Thursday, Apr 24th

Last update06:40:41 PM GMT

You are here:

Krombacher-Freizeit-Cup geht an Jugendtreff Netphen

E-Mail Drucken PDF

freizeitDer stellvertretende Siegener Bürgermeister Jens Kamieth (l.) und Wolfgang Wurm von der Krombacher Brauerei nach der Siegerehrung in der Giersberghalle mit der siegreichen Mannschaft. Der Krombacher-Freizeit-Cup geht 2012 an die Kicker des CAJ-Jugendzentrums Netphen, die ihren Turniersieg ausgiebig feiern. Foto: Jürgen KirschDer Sieger des 23. Krombacher Freizeit-Cups ist der CAJ Jugendtreff Netphen. Neben dem Wanderpokal der Krombacher Brauerei nahmen die Hobbykicker des Netphener Jugendtreffs noch Medaillen, Krombacher Sporttaschen und T-Shirts mit. Im Finale hatten sich die Jugendtreff-Kicker gegen das Team des FC Portugal durchgesetzt. Am Ende hieß es 3:1 für die CAJ.

Dritter wurde das Team HC Heuslingen, das sich im Halbfinale gegen die späteren Gewinner mit 1:3 geschlagen geben musste. Den vierten Platz belegen die Red Bulls, die nach einer 0:3-Niederlage im Halbfinale gegen den FC Portugal die Segel streichen mussten. Für den Dritt- und Viertplatzierten gab es je einen 30-Liter-Gutschein der Krombacher Brauerei.

Alle vier genannten Mannschaften sind zusätzlich zur Siegesfeier am 9. März in die Braustube der Krombacher eingeladen. Gestartet waren 50 Freizeit-Teams, die zunächst in einer Vorrunde in den beiden Giersberg-Sporthallen spielten. 20 Mannschaften erreichten die Zwischenrunde, wovon sich die acht besten Teams für das Viertelfinale qualifizierten.

Im Viertelfinale schlug der HC Heuslingen Cenlerbirligi RS mit 3:0, der CAJ Jugendtreff Netphen setzte sich gegen das Team Barca mit einem klaren 6:1 durch. Ausgeschieden ist auch das Team Volle Hütte, das dem FC Portugal knapp mit 2:3 unterlag. Zudem besiegten die Red Bulls die Fußballfreunde aus Siegen mit 2:1.

An zwei Tagen wurde der Krombacher Freizeit-Cup vor jeweils rund 250 Zuschauern in der alten und neuen Giersberghalle ausgespielt. „Bei uns ist schon Routine eingekehrt“, so Organisations-Chef Rolf Kocher über die Groß-Veranstaltung der TM Fußballfreunde Weidenau, der auf ein faires und reiblungslos abgelaufenes Turnier der Freizeit-Teams zurückblicken konnte.

Der Erlös des Turnier-Wochenendes wird in diesem Jahr der Eltern-Initiative für krebskranke Kinder gespendet. In den letzten Jahren sind hier über 80.000 Euro zusammengekommen. Eine stolze Summe. Stolz war auch der stellvertretende Bürgermeister Jens Kamieth über das ehrenamtliche Engagement der Organisatoren.

Die Tabellen der Zwischenrunde

Gruppe A

1. CAJ Jugendtreff 3 11:4 7
2. Verein Handicap 3 8:7 5
3. FEG Geisweid 3 6:6 4
4. Freestyle Kickers 3 4:12 0

Gruppe B

1. Team Barca 3 9:3 9
2. Cenlerbirligi 3 5:5 6
3. LBS Team 3 4:5 1
4. Nie ohne Gummi 3 4:8 1

Gruppe C

1. HC Heuslingen 3 5:3 7
2. GCTM Heide 3 5:4 5
3. BSG Dometic 3 8:8 4
4. Feuchte Bande 3 4:7 0

Gruppe D

1. FC Portugal 3 7:2 7
2. Red Bulls 3 5:2 6
3. HC Plittershagen 3 5:4 4
4. HC Seeltrup 3 3:11 0

Gruppe E

1. Fußballfreunde Siegen 3 8:2 7
2. Volle Hütte 04 3 5:4 6
3. FC Lattenknaller 3 4:3 4
4. Dynamo Jojo 3 2:11 0

Viertelfinale

HC Heuslingen – Cenlerbirligi RS 3:0, Barca – CAJ Jugendtreff 1:6, Volle Hütte – FC Portugal 2:3, Red Bulls – Fußballfreunde aus Siegen 2:1

Halbfinale

HC Heuslingen – CAJ Jugendtreff 1:3, FC Portugal – Red Bulls 3:0

Endspiel

CAJ Jugendtreff – FC Portugal 3:1