breaking news New

Bürbacher angeln sich Shabanaj – ab Sommer als Spielertrainer aktiv

Das 'neue' Trainerteam der SpVg Bürbach, eingerahmt von der 'neuen' sportöichen Leitung. (v.li. n.re. Jörg Garbe, Muharrem Shabanaj, Joel Kalambayi und Sven Alpers). Foto: Verein

Zur neuen Saison 2019-20 wird es eine Veränderung auf der Kommandobrücke der Spielvereinigung Bürbach geben. Jörg Garbe verlässt das Trainerteam und wird neuer Fussball-Abteilungsleiter der Bürbacher.
Joel Kalambayi und Muharrem Shabanaj (VSV Wenden) leiten in Zukunft die Geschicke der Ersten Mannschaft.

“Zuerst einmal danke ich Jörg von Herzen für seine geleistete Arbeit. Er ist jetzt fünf Jahre bei uns und dieser absolute Vereinsmensch gibt immer 100%. Egal ob auf dem Platz als Trainer oder neben dem Platz, wenn es darum geht irgendwo anzupacken. Durch solche Leute lebt dieser Verein. Deshalb freut es mich, dass Jörg mich als Abteilungsleiter beerben wird.” so Sven Alpers.
“Mit Joe und Muharrem haben wir natürlich ein super Spielertrainerteam, mit enormer höherklassiger Erfahrung, für die neue Saison. Mit den Beiden auf dem Platz wird sich die Mannschaft noch einmal weiter entwickeln. Von so ‘Kickern’ kann man als Spieler nur lernen. Dazu kommt Joe’s Trainer-Erfahrung, die er bereits gesammelt hat.” so Alpers weiter.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Der Neu-Trainer Muharrem Shabanaj freut sich ebenfalls auf die bevorstehende Aufgabe “Ich möchte mich bedanken für die guten Gespräche. Schön das sie am Ende erfolgreich waren. Ich freue mich darauf mich in Bürbach vom Spieler zum Trainer entwickeln zu können. Und das an der Seite meines sehr engen Freundes Joe. Danke für das uns entgegen gebrachte Vertrauen.”

Werbeanzeige


Joel Kalambayi, der aktuell in seiner zweiten Saison die erste Mannschaft der Bürbacher trainiert, ist ebenfalls erfreut über den ‘Neuzugang’ im Trainerteam “Ich bedanke mich bei Jörg für tolle eineinhalb Jahre. Mit einem so erfahrenen Trainer kann man super in das Amt einsteigen. Muha und ich haben in Weißtal und in Siegen eine schöne sportliche Zeit zusammen gehabt um so mehr freut es mich das wir Ihn von unserem Projekt in Bürbach überzeugen konnten. Für Muha und mich war klar das sich unsere Wege früher oder später definitiv nochmal kreuzen würden, um gemeinsam eine Mannschaft zu trainieren – schön das wir diesen Weg bald in Bürbach als Spielertrainer gehen können. Aber jetzt haben wir erstmal noch die Rückrunde vor der Brust und da gilt es ebenfalls etwas gut zu machen. Wir haben in der Hinserie einige Punkte unnötig liegen gelassen. Da müssen wir konstanter werden.”

Jörg Garbe sieht es ebenfalls so “Nachdem mir in der letzten Zeit ein Prozentpunkte gefehlt haben, habe ich beschlossen eine Pause als Trainer einzulegen. Als Sven dann mit der Idee raus rückte gemeinsam die Fussballabteilung zu managen habe ich kurzer Hand zugesagt. Für mich war von Anfang an klar, dass ich den Verein nicht verlassen möchte und da reizt mich diese neue Aufgabe natürlich, nach über 10 Jahren im Traineramt ist das für mich der nächste logische Schritt. Aber das ist die neue Saison. Erstmal müssen wir noch die Rückrunde spielen und da knallen wir noch mal alles rein um unsere Ziele zu erreichen.”

Werbeanzeige

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password