breaking news New

SFS-Test: Sieg in Offenbach

Die Sportfreunde aus Siegen konnten auch das 2. Testspiel der Wintervorbereitung gewinnen - gegen die Kickers aus Offenbach gab es einen 2:0-Auswärtssieg. Foto: Rene Traut

Die Sportfreunde Siegen haben auch das 2. Testspiel gewonnen – gegen den Regionalligisten Kickers Offenbach gab es einen 2:0-Auswärtssieg.

Auf einem den Umständen entsprechenden Naturrasen hatten die Siegener in der Anfangsphase Probleme und hätten sich über einen Rückstand nicht beschweren dürfen, allerdings hielt  SFS-Torwart Lukas Litschel seine Mannschaft im Spiel.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Es war etwas schmierig und holprig aber es war gut, dass wir nochmal auf Rasen spielen konnten. Die ersten sieben, acht Minuten waren wir nicht gut im Spiel und auch nach der Verletzungsunterbrechung haben wir nochmal knapp zehn Minuten gebraucht, um ins Spiel zu finden“, erklärte SFS-Trainer Dominik Dapprich.

Werbeanzeige


In der 8. Minute gab es nach einem Eckball einen Zusammenstoß von Tobias Filipzik und Gerrit Gohlke und beide Spieler mussten ausgewechselt werden.

„Tobias hat wohl eine leichte Gehirnerschütterung und ist zur Sicherheit ins Krankenhaus gebracht worden und leider hat es den Offenbacher-Spieler etwas schlimmer erwischt – er war kurz ohnmächtig und muss wohl zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, deshalb von unserer Seite aus ‚Gute Besserung‘, betonte Dapprich.

Nach einer 15-minütigen Unterbrechung ging es weiter und weitere zehn Minuten später kamen die Sportfreunde besser in diese Partie. Sie erspielten sich zwei, drei gute Möglichkeiten, profitierten beim Führungstreffer von Ryo Suzuki (30.) aber von einem krassen Torwartfehler.

Die Gastgeber wechselten in der Halbzeit einmal komplett durch, auf Seiten der Siegener fand nur ein Wechsel statt.

Der Oberligist setzte auch in der 2. Halbzeit immer wieder offensive Nadelstiche, ließ aber auch sehr gute Chancen der Offenbacher Kickers zu – ein Gegentor sollte aber nicht fallen.

Nach zahlreichen Wechseln und sichtbarem Substanzverlust, wurde es am Ende nochmal eng aber nachdem Masahiro Endo in der 84. Minute den zweiten Treffer der Siegener folgen ließ, war der Sieg gegen einen höherklassigen Gegner unter Dach und Fach.

„In den letzten zehn Minuten hat man gemerkt, dass drei, vier Spieler durchspielen mussten und der tiefe Rasen tat sein Übriges – das Ergebnis ist natürlich überragend, weil es für den Kopf gut ist aber deshalb werden wir jetzt gewiss nicht abheben und das Spiel überbewerten. Das gibt Auftrieb für die nächste Woche, die auf Grund der Witterung bestimmt schwierig wird“, so Dapprich.

Mit Jan-Luca Rumpf wirkte ein Testspieler von Hannover 96 mit und lieferte in der Innenverteidigung eine sehr gute Partie ab und scheint eine richtige Verstärkung zu sein, wenn sich beide Vereine einig werden können.

Kickers Offenbach – Sportfreunde Siegen 0:2 (0:1).

SFS: Litschel- Horie (46. Krämer), Filipzik (8. Dreisbach), Rumpf, Dodic- Brusch (60. Brusch), Kaminishi, Jost (75. Busik)- Freund (75. Valido), Hombach (60. Endo), Suzuki (75. Birkner).

Tore: 0:1 Suzuki (30.), 0:2 Endo (84.).

Schiedsrichter: Jonas Weickenmeier.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password