breaking news New

Alphörner suchen Musiker

Rainer Wagener (rechts) Vorsitzender der „Rothaarsteiger“ und sein Stellvertreter Gregor Kölsch (links) mit den Alphörnern, die auf neue Musiker warten. Foto: Rothaarsteig Alphornsolisten

Die Rothaarsteig-Alphornsolisten suchen neue Musiker. Man wendet sich an Musiker aus Blasorchestern, Posaunenchören, oder klassischen Orchestern, die Erfahrung mit Blechblasinstrumenten (aus den Bereichen „Hohes und Tiefes“ Blech, sowie Holzblasinstrumenten) haben. Wer gerne einmal Alphorn spielen möchte, sollte sich an uns wenden, so Vorsitzender Rainer Wagener. Man muss bei uns nicht sofort ein Alphorn erwerben, um diese tolle Musik machen zu können, ergänzt Gregor Kölsch. Wir haben in den letzten Monaten einige zusätzliche Alphörner erworben, die wir interessierten Musikern gerne leihweise überlassen können. Die „Rothaarsteig-Alphornsolisten“ sind eine konzertante Musikformation der „Natur- und Jagdhorn-Bläsergruppe Siegerland-Wittgenstein e.V.“, das derzeit einzige Naturhornblasorchester im Volksmusikerbund NRW e.V. Bei den „Rothaarsteigern“ musizieren erfahrene Naturhornmusiker, Musiker aus Posaunenchören und Blasorchestern, sowie Musiker aus dem symphonischen Bereich gemeinsam. Sogar ein professioneller Rockmusiker hat die Liebe zur Alphornmusik entdeckt.

Die Konzertformation kann deshalb ein breites musikalisches Repertoire von traditioneller Alphornmusik, über Choräle, Märsche, Polkas, Walzer bis hin zu Orchestermusik im Bereich Unterhaltungsmusik und Klassik auf Konzertalphörnern darbieten. Auch musikalische Ausflüge in den Bereich Jazz und Blues sind eine Spezialität der „Rothaarsteiger“. Der Name „Alphornsolisten“ ist auch Programm, so dass die Formation auch stimmungsvolle solistische Einlagen bietet. Mit ganz besonderen Alleinstellungsmerkmalen heben sich die Rothaarsteiger von anderen Alphornbläserformationen musikalisch ab: „Sie spielen das Rothaarsteig – Alphorn.“ Dieses besondere Instrument, es sieht etwa aus wie ein überdimensionales Saxophon, wird nur von den „Rothaarsteigern“ in Orchesterformation gespielt. Es ist ein einzigartiges Instrument aus unserer südwestfälischen Heimat. Zahlreiche international bekannte professionelle Soloinstrumentalisten aus Klassik und Jazz haben inzwischen dieses Instrument erworben. Sie schätzten die hervorragenden Naturtoneigenschaften im Solospiel, so Wagener. Das Rothaarsteig – Alphorn gibt es seit dem vergangenen Jahr auch als Bass–Version. Nach einer Idee von Rainer Wagener wurde von den Alphornsolisten das „längste Rothaarsteig – Kontrabass – Alphorn der Welt“ entwickelt mit einer stattlichen Länge von ca.7,50 m. Seit der Uraufführung im Mai 2017 erfreute sich das Instrument einer starken Medienpräsens in Presse, Funk und Fernsehen.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Wer also Lust hat auf dieses originelle Naturtoninstrument und ein Alphorn ausprobieren möchte, darf sich gerne bei Rainer Wagener (02737/97311, Email rpj.wagener@t-online.de ) oder Gregor Kölsch (Tel. 02737/91896, Email g.koelsch@t-online.de) melden.

Werbeanzeige


 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password