breaking news New

Christoph Spies löst Jochen Otterbach am Sender ab

Nach acht Jahren ist Schluss - Jochen Otterbach wird seine Trainertätigkeit bei der SG Siegen-Giersberg im Sommer beenden. Foto: Rene Traut

Nach acht erfolgreichen Jahren beim A-Ligisten SG Siegen Giersberg  hat Jochen Otterbach, die Trainerinstitution der Senderelf, um Ablösung zur kommenden Saison gebeten.  Otterbach will sich einer neuen Herausforderung stellen: Er wird die Jugendmannschaft seines Sohnes als Trainer übernehmen, natürlich auch bei der SG Siegen Giersberg.

Otterbach übernahm 2011 den gerade in die A-Liga aufgestiegenen Traditionsverein vom Giersberg. Der erfahrene B-Lizenz Inhaber führte die Senderstrategen sofort im ersten A-Liga Jahr auf einen vorderen Tabellenplatz und erreichte daraufhin mit der Mannschaft sogar den Aufstieg in die eingleisige  A-Kreisliga. „Hohe Führungsqualität, Fach- und Sozialkompetenz zeichnen ihn aus, der es all die Jahre verstand, Erfolg und eine harmonische Atmosphäre innerhalb der Mannschaft in Einklang zu bringen,“  loben Peter Söhnge und Frank Fehlauer, sportliche Leiter der SG Siegen Giersberg, den scheidenden Trainer.

Werbeanzeige


Mit Christoph Spies konnte der Mannschaft auch sofort der Nachfolger ab der Saison 2019/2020 präsentiert werden. „Christoph war seit Längerem unser Wunschkandidat. Seine erfolgreiche Arbeit bei der Zweitvertretung von Germania Salchendorf, seine Führungsqualitäten und die Fähigkeit, junge Spieler an die A-Liga Anforderungen heranzuführen haben uns sofort in den Verhandlungsgesprächen überzeugt!“ so Fehlauer. „Mit Christoph Spies haben wir den idealen Nachfolger gefunden“, waren sich die Sportlichen Leiter und der Vorstand einig!

Werbeanzeige


Christoph Spies freut sich auf die neue Aufgabe:

“Es ist eine 1. Mannschaft und für mich ist es ein vernünftiger, nächster Schritt. Bei der SG wird Kontinuität groß geschrieben und hier kann man in Ruhe arbeiten. Ich hatte auch Kontakt zu anderen Vereinen aber die Gespräche verliefen sehr gut und daher ist die Aufgabe sehr interessant für mich”.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password