breaking news New

JUNIOR EBOT-ETCHI WECHSELT ZUM TSV

Der 22-jährige Junior Ebot-Etchi wechselt zum TSV Steinbach und wird die Nr. 24 tragen. Foto: Björn Franz Photography

Von den Sportfreunden Lotte wechselt Junior Ebot-Etchi zum Fußball-Regionalligisten TSV Steinbach Haiger. Beim amtierenden Hessenpokalsieger erhält der 22-Jährige einen Vertrag bis zum 30.06.2019 und wir zukünftig mit der Trikot-Nummer 24 auflaufen.

TSV-Trainer Matthias Mink sieht im Neuzugang eine weitere Erhöhung der Qualität seiner Mannschaft: „Junior ist ein sehr schneller Außenbahnspieler, der offensiv und defensiv einsetzbar ist. Ein aktuell weiterer Baustein der unsere Kaderqualität für die ausstehenden Spiele erhöht. Wir freuen uns über die Verpflichtung eines weiteren sehr talentierten Spielers.“

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Junior Ebot-Etchi ist ebenfalls froh über seine neue Aufgabe: “Ich freue mich sehr, das es so schnell mit dem Wechsel zum TSV Steinbach Haiger geklappt hat. Diese Chance möchte ich nutzen und bin den Verantwortlichen sehr dankbar für das Vertrauen, dass sie mir entgegen bringen.“

Werbeanzeige


Im Sommer war Junior Ebot-Etchi in die 3. Liga gewechselt, wo er aber zu keinem Pflichtspieleinsatz kam. Seine Qualität konnte der TSV-Neuzugang jedoch zuletzt in der Regionalliga Nord beim SC Weiche Flensburg unter Beweis stellen. In der Meistersaison 2017/18 stand der ehemalige Jugendnationalspieler insgesamt 26 Mal auf dem Feld und absolvierte dazu das Aufstiegs-Rückspiel gegen Energie Cottbus.

Ausgebildet wurde der 1,74 Meter-Mann zuerst beim Berliner SC, ehe er über den Lichterfelder FC Berlin in die Jugendabteilung von Hertha BSC wechselte. Mit der U17 des Bundesligisten wurde Junior Ebot-Etchi in der Saison 2011/12 Deutscher Meister. Im Sommer 2014 schloss sich der vielseitige Akteur dem VfL Wolfsburg an, wo er nach der A-Jugend auch in der Regionalliga Nord eingesetzt wurde. Über den VfB Lübeck, wo Ebot-Etchi in 21 Regionalliga-Partien zum Einsatz kam, ging es zum SC Weiche Flensburg, mit dem der TSV-Neuzugang im Sommer 2018 Regionalliga-Meister wurde und in den DFB-Pokal einzog.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password