breaking news New

Bei Kaan stockt der Motor noch

Auch beim FC Hennef musste der 1.FC Kaan-Marienborn eine Testspielniederlage einstecken. Foto: Verein

Zweite Niederlage in der Vorbereitung: Auch den Test beim Mittelrheinligisten FC Hennef gestaltete die Elf von Thorsten Nehrbauer beim 0:2 nicht erfolgreich.

„Das war von unserer Seite keine gute Leistung. Nach dem ersten Testspiel wollten wir hinten die Null halten und offensiv unsere Chancen nutzen. Da können wir nach den 90 Minuten weder mit dem Ergebnis noch mit der Spielweise zufrieden sein. Bei Hennef waren die einzigen beiden gefährlichen Torabschlüsse sofort drin“, beschrieb Thorsten Nehrbauer einen gebrauchten Tag aus Sicht des Regionalligisten.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Zwar hatte Jannik Schneider, der erneut offensiver aufgeboten wurde, mit einem Lattentreffer aus etwa 20 Metern Torentfernung für die erste Chance gesorgt, Hennef präsentierte sich aber deutlich effektiver.

Werbeanzeige


Einen individuellen Fehler des rechten Außenverteidigers Semih Yigit nutzte  Andre Klug und leistete die Vorarbeit für Hennefs Winterneuzugang Nils Remagen, den die Käner schon vom Schauinsland 2018, damals noch in Diensten von Fortuna Köln, in unliebsamer Erinnerung hatten.

Nachdem dann auch noch Johannes Jahn in der 45. Minute den Kabinengang mit dem 2:0 einläutete, liefen die Siegerländer fortan dem Rückstand hinterher.

Durchaus ordentlich Chancen boten sich nach dem Seitenwechsel, TestspielerTaishi Kagayama zielte rechts am Tor vorbei, erreichte ein Zuspiel von Burak Gencal nicht mehr und hatte später auch per Kopf Pech, Jens Bauer prüfte Keeper Kirhoff, zielte aber letztlich nicht genau genug.

Generell verwaltete Hennef das Ergebnis aber mit viel Ballbesitz und zeigte Kaan-Marienborn auf, dass der Aufsteiger vor dem Rückrundenstart noch ein paar Hausaufgaben hat.

FC Hennef – 1. FC Kaan-Marienborn (2:0)

Aufstellung Kaan: Brammen (46. Bölker), Yigit (46. Buceto), Zündorf (46. Brato), Gänge, Scheld (51. Tomas), Waldrich, Kurt (55. Bauer), Schneider (46. Radschuweit), Lukic, Gencal (62. Schilamow), Ramaj (46. Kagayama)

Tore: 1:0 Nils-Simon Remagen (29.), 2:0 Johannes Jahn (45.)

Schiedsrichter: Michael Beitzel, Dieter Freisewinkel und Johannes Beitzel

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password