breaking news New

Knappe Niederlage im Trainingslager

Der TSV Steinbach (li. Dino Bisanovic, re. Daniel Reith) verlor das 1. Testspiel im Trainingslager gegen den Chemnitzer FC mit 2:3 (1:2). Foto: Björn Franz Photography

Der TSV Steinbach Haiger verliert das Testspiel gegen den Chemnitzer FC im Side Star Sports Complex mit 2:3 (1:2). Nach früher Führung der Mink-Elf, gelangen dem Spitzenreiter der Regionalliga Nordost drei Treffer. Der Südwest-Vertreter konnte mit dem Schlusspfiff nur noch verkürzen und musste sich nach zwei Siegen erstmals im Kalenderjahr 2019 geschlagen geben.

Trainer Matthias Mink zeigt sich im Anschluss trotz der Niederlage zufrieden: „Es war ein interessantes Spiel, wir haben körperlich gut gearbeitet und anschließend noch Läufe durchgezogen. Es war ein guter Test in beiden Halbzeiten.“

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Werbeanzeige


Der TSV Steinbach Haiger begann hellwach und hatte durch Nico Herzig auch gleich die erste Chance, doch der Kapitän zielte auf Ecke von Timo Kunert etwas zu hoch. In der fünften Minute eroberte Arnold Budimbu den Ball und bediente Sascha Marquet, der zur TSV-Führung traf. 180 Sekunden später sprang das Leder einem TSV-Akteur gegen die Hand. Dennis Grote verwandelte den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Der CFC übernahm in der Folge das Heft des Handelns und nutzte einen Abspielfehler der Abwehr zum 2:1 durch Dejan Bozic in der 18. Minute. Tim Paterok verhinderte wenig später einen höheren Rückstand. Die Mink-Elf tat sich in dieser Phase sehr schwer, fand aber gerade in der Schlussphase des ersten Abschnitts wieder besser in die Partie. Ein Kopfball von Nico Herzig verfehlte das Tor und eine Freistoß-Flanke von Timo Kunert konnte von der Chemnitzer-Abwehr noch geklärt werden.

Werbeanzeige


In der Pause mischten beide Trainer die Teams gewaltig durch. Beim TSV kam nun auch Marcel Reichwein zum Einsatz. Der Angreifer des KFC Uerdingen reiste am Samstagabend ins Trainingslager nach und soll den Abgang von Benedikt Koep (VfB Stuttgart U21) kompensieren. Noch ist die Verpflichtung des 32-Jährigen jedoch nicht in trockenen Tüchern. “Marcel hat große Lust auf die Aufgabe bei uns und wir würden das gerne realisieren, da er uns mit seiner Klasse und Erfahrung weiterhelfen kann. Noch müssen dazu aber einige formelle Dinge geklärt werden”, so Geschäftsführer Matthias Georg.

Dennis Wegner hatte gleich zwei Gelegenheiten, ein Tor gelang ihm dabei aber nicht. Der Chemnitzer FC war da effektiver und erhöhte in der 64. Minute auf 3:1. Die Bergner-Elf verwaltete diese Führung bis in die Schlussphase. Mit der letzten Aktion der Partie flankte Dennis Wegner auf Moritz Hannappel, der zum 2:3-Endstand in die Maschen traf.

Am Mittwoch geht es für den TSV mit dem nächsten Testspiel gegen den Wuppertaler SV weiter.

TSV Steinbach Haiger 1. Halbzeit: Paterok – Kunert, Herzig, Strujic, Heister – Wegner, Trkulja, Al-Azzawe, Wegner – Budimbu, Kramer.

TSV Steinbach Haiger 2. Halbzeit: Birol – Sevim, Welker, Reith, Sarr – Hannappel, Bisanovic, Tim Müller, Wegner – Candan, Reichwein.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password