breaking news New

Der Ball will nicht rein

Marcel Reichwein versucht in dieser Szene sein Glück aber auch die Neuverpflichtung konnte keinen Treffer beim torlosen Unentschieden gegen den Wuppertaler SV erzielen. Foto: Björn Franz Photography

Im zweiten Testspiel des Türkei-Trainingslagers, trennt sich der TSV Steinbach Haiger mit 0:0 vom Wuppertaler SV. Nach taktisch geprägter erster Hälfte und zehn Wechseln zur Pause, vergab der amtierende Hessenpokalsieger im zweiten Abschnitt gleich mehrfach einen möglichen Testspiel-Erfolg.

Trotz des torlosen Remis, zieht TSV-Trainer Matthias Mink ein positives Fazit: „Wir nehmen durchweg positive Eindrücke mit. Wir haben nach der Anfangsphase das Heft des Handelns in die Hand genommen, nachdem Wuppertal uns mit ihrer Aggressivität beeindruckt hatte. Ich bin zufrieden, denn wir sind wieder ohne Verletzungen durch ein Spiel gekommen. Es war ein hohes Wettkampfniveau vorhanden, das uns auch in der Saison erwartet.“

Werbeanzeige


Werbeanzeige


In der ersten Halbzeit zeigten beide Teams zwar großen Einsatz, dafür waren Torchancen Mangelware. Dennis Wegner und Timo Kunert zielten in Richtung Tor, aber Keeper Sebastian Wickl war auf seinem Posten. Vor allem der letzte Pass fand zumeist nicht den richtigen Empfänger, sodass es torlos in die Pause ging.

Werbeanzeige


Nach dem Seitenwechsel versuchte der TSV-Neuzugang Marcel Reichwein sein Glück, scheiterte aber am ebenfalls eingewechselten Niklas Lübcke. Die Mink-Elf blieb auch in der Folge am Drücker. Ein weiterer Schuss von Reichwein verfehlte das Tor nur knapp und gegen einen Kopfball von Daniel Reith musste Gino Windmüller auf der Linie retten. In der 62. Minute hatte Kevin Hagemann dann die Führung für den WSV auf dem Fuß, zielte aber auf Pass von Jan-Steffen Meier zu hoch. 180 Sekunden später kam Junior Ebot-Etchi zur nächsten Großchance des TSV, der Neuzugang von den Sportfreunden Lotte scheiterte aber nach tollem Solo am Keeper. Ein Freistoß von Arnold Budimbu klatschte in der Schlussphase noch an die Latte, ehe der letzte Torabschluss der Partie durch Dennis Wegner eine sichere Beute des Wuppertaler Torhüters wurde.

TSV Steinbach Haiger 1. Halbzeit: Bibleka – Kunert, Welker, Al-Azzawe, Strujic – Trkulja, Tim Müller, Bisanovic – Candan, Kramer, Wegner.

TSV Steinbach Haiger 2. Halbzeit: Paterok – Herzig, Reith, Sarr – Heister, Ebot-Etchi, Marquet, Sevim, Wegner – Budimbu, Reichwein.  

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password