breaking news New

Käner kommen gegen Baumberg dreimal zurück

Burak Gencal (li.) und Elsamed Ramaj (re.) trafen für den 1.FC Kaan-Marienborn im Testspiel bei den Sportfreunden Baumberg. Am Ende stand es 3:3-Unentschieden. Foto: Verein

Noch lief nicht alles rund beim 3. Testspiel des 1. FC Kaan-Marienborn, die Moral stimmte beim 3:3 gegen den Oberligisten Sportfreunde Baumberg aber.

Offensiv war es durchaus zufriedenstellend, was Kaan-Marienborn im rheinischen Land anbot, defensiv fiel aber nicht nur Co-Trainer Tobias Wurm auf: „Wir haben drei Gegentore bekommen. Das ist eindeutig zu viel. Wir lassen gar nicht so viel zu, aber momentan ist gefühlt jeder Schuss ein Treffer und das liegt nicht an unseren Torhütern. Da müssen wir dringend über 90 Minuten mehr Konzentration an den Tag legen.“

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Das Nachsehen hatten die Käner in der 16. Minute als Tim Knetsch zum 1:0 traf, allerdings aus leicht abseitsverdächtiger Position.

Noch bevor Elsamed Ramaj nach einem tollen Pass von Captain Toni Gänge ausglich, mussten die Käner den ersten Wechsel vollziehen, nachdem Jannik Schneider von seinem Gegenspieler am Fuß getroffen wurde: “Der Knöchel ist dick. Morgen wissen wir nach der Untersuchung mehr, aber es könnte durchaus passieren, dass er uns 2 Wochen fehlen wird, so Wurm“

Somit reiht sich Schneider auf einer etwas längeren Liste ein, Daniel Waldrich und Semih Yigit sollen allerdings am Dienstag schon wieder in das Lauftraining einsteigen, Dawid Krieger befindet sich nach seiner Operation bereits im Lauftraining und Christian Bölker trainierte individuell mit TW-Trainer Christian Koch. Zudem war Außenverteidiger Semih Yigit privat verhindert.

Er wurde von  John Buceto vertreten, der seine Sache laut Wurm „gut machte“.

Nach dem Seitenwechsel geriet Kaan nach einem Eckball ins Hintertreffen, weil  Lukas Fedler viel zu frei an den Ball kam (61.). Neuzugang Zlatko Muhovic wusste sich aber bei seinem ersten Einsatz durchaus in Szene zu setzen und sorgte mit einem gefühlvollen Heber nach Ballgewinn von Jens Bauer für das 2:2 (63.).

„Man sieht, dass Zlatko schon viel Erfahrung in der Regionalliga gesammelt hat und eine gute Übersicht hat. Er wird uns definitiv weiterhelfen können. Er ha allerdings noch leichten Trainingsrückstand. Für 90 Minuten reicht es noch nicht“, erläuterte Wurm, warum für den Neuzugang nach 70 Minuten die Luft raus war.

Kaans vorhergegangener Neuzugang Tom Zündorf war dann kurz darauf für einen Foulelfmeter verantwortlich, weil er nach einem Angriff über die linke Abwehrseite der Gäste etwas zu spät dran war. Ali Can Ilbay zeigte sich vom Punkt eiskalt (83.).

Nach Vorarbeit von Mats-Lukas Scheld sorgte Burak Gencal, bislang der beste Torschütze in der Saison, aber noch für das letztliche Remis.

Sportfreunde Baumberg -1. FC Kaan-Marienborn 3:3 (1:1)

Aufstellung Kaan: Hammel (46. Brammen), Buceto (68. Scheld), Zündorf, Gänge, Tomas, Schneider (24. Binder), Gencal, Muhovic, Kurt  (70. Brato), Schilamow (59. Bauer), Ramaj

Tore: 1:0 Tim Knetsch (16.), 1:1 Elsamed Ramaj (27.), 2:1 Lukas Fedler (61.), 2:2 Zlatko Muhovic (63.), 3:2 Ali Can Ilbay (74. FE), 3:3 Burak Gencal (83.)

Schiedsrichter: Marvin Dominik Szlapa, Dennis Staniol und Marcel Schuh

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password