breaking news New

TuS siegt im Derby-Test – beide Trainer zeigten sich zufrieden

TuS-Akteur Mehdi Reichert (vorne) erzielte den 3:2-Siegtreffer seines Teams gegen die Sportfreunde Siegen (Björn Jost). Foto: Rene Traut

Die heimischen Oberligisten aus Siegen und Erndtebrück trafen sich im hessischen Frohnhausen zu einem Testspiel, das der TuS Erndtebrück letztlich mit 3:2 gewann.

Beide Trainer einigten sich auf eine Spielzeit von 3×30 Minuten auf dem Kunstrasenplatz des SSV Frohnhausen.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


In einem ereignisreichen und vor allem schnellen 1. Drittel brachte Xhuljo Tabaku (10.) den TuS mit 1:0 in Führung. Ryo Suzuki glich fünf Minuten später aus und traf auch zum erneuten Ausgleich (22.), nachdem Kisolo Deo Biskup (22.) in der gleichen Minute die erneute Erndtebrücke-Führung erzielt hatte.

Beide Trainer waren mit dem kurzfristig organisierten Test und der gezeigten Leistung ihrer Teams zufrieden.

„Es war ein guter Test und 60 Minuten lang ein temporeiches Spiel, leider konnten wir nicht alle Spieler einsetzen, da Masahiro Endo (Magen Darm), Benedikt Brusch und Tobias Filipzik (beide Grippe) kurzfristig passen mussten“, erklärte SFS-Trainer Dominik Dapprich.

„Ich bin mit den ersten 60 Minuten sehr zufrieden, wir hatten mehr Spielanteile aber leider war unsere Chancenausbeute zu gering. Es war ein gutes Tempo im Spiel und ich bin froh, dass wir vor dem Start in der kommenden Woche nochmal so einen Gegner hatten“, so TuS-Coach Ivan Markow.

Den Siegtreffer der Erndtebrücker markierte Mehdi Reichert in der 61. Minute.

Im Gegensatz zu seinem Kollegen aus Siegen konnte Ivan Markow aus dem Vollen schöpfen und setzte alle zur Verfügung stehenden Torleute und Feldspieler ein.

 

Sportfreunde Siegen – TuS Erndtebrück 2:3.

SFS: Thies (45. Litschel)- Horie (45. Krämer), Dreisbach (45.Rumpf), Flender, Dodic (60.Birkner)- Jost, Kaminishi, Yildirim- Freund, Hombach (60. Wüst), Suzuki (60. Valido).

TuS: Schünemann,Taach, Knopf- Tomita, Hunold, Hilchenbach, Yamazaki- Attia, Deo Biskup, Mißbach, Tabaku- Rösch, Arslan – Covic, Schmitt, Renner, Varli, Rada, Sallauka, Ruzgis, Reichert, Böhmer, Yazar, Terzic.

Tore: 0:1 Tabaku (10.), 1:1,2:2 Suzuki (15./22.), 1:2 Deo Biskup (22.), 2:3 Reichert (61.).

Schiedsrichter: Felix Weller, Jens Schäfer, Patrick Nickel.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password