breaking news New

TuS startet mit Heimspiel

TuS-Coach Ivan Markow geht zuversichtlich in die Partie gegen den FC Gütersloh. Foto: Rene Traut

Der TuS Erndtebrück (8./22) startet mit einem Heimspiel in die Restrunde der Oberliga Westfalen und empfängt den Tabellenletzten aus Gütersloh (18./11) in der Pulverwaldkampfbahn.

TuS-Coach Ivan Markow konnte trotz der üblichen Wetterprobleme im kalten Erndtebrück gezielt trainieren und geht mit einem guten Gefühl in das Spiel gegen den FC Gütersloh:

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Es war trotz der Witterung eine gute Vorbereitung und sowohl die 21 Feldspieler, als auch die drei Torhüter gehen mit einem guten Fitness-Level in die Rückrunde. Der Konkurrenzkampf ist hoch, die Jungs sind gut drauf und sind heiß auf das Spiel – wir wollen am Sonntag die drei Punkte in Erndtebrück behalten“.

Werbeanzeige


Da wird der Gegner aus Gütersloh definitiv etwas dagegen haben, denn schon im Hinspiel reichte es nur zu einem späten 1:1-Unentschieden – das Tor erzielte Philipp Böhmer in der 87. Minute.

„Sie haben sich den Saisonverlauf, genau wie wir, sicherlich auch anders vorgestellt aber trotzdem müssen wir wachsam sein. Wir hatten im Hinspiel gefühlte 80 Prozent Ballbesitz, konnten uns aber nur wenige Torchancen erarbeiten, genau das soll und muss sich am Sonntag ändern. Gütersloh wird auf Konter spielen und daher müssen wir gerade beim Umschaltspiel aufpassen. Wir wollen unser Spiel durchbringen und nach Möglichkeit einen Heimsieg einfahren“, betont TuS-Trainer Ivan Markow.

Wie bereits erwähnt kann der Erndtebrücker-Trainer fast aus dem Vollen schöpfen, nur die Langzeitverletzten Luca Woditsch und Omar Lugavic stehen nicht zur Verfügung.

Die Oberliga-Partie zwischen dem TuS Erndtebrück und dem FC Gütersloh beginnt am Sonntag um 15 Uhr.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password