breaking news New

Außergewöhnliche Aktion von Krombacher und den Sportfreunden Siegen: Fans ermöglichen Spende über 1.150 Euro

Freuen sich gemeinsam über die erreichte Spendensumme von 1.150 Euro (v.l.n.r.): Ulrich Stupperich (Repräsentant der Krombacher Brauerei), Rüdiger Barth (Leitung Kinder- und Jugendhospiz Balthasar) sowie Roland Schöler (Vorsitzender Sportfreunde Siegen). Foto: Sportfreunde Siegen/Jens Utsch

Von der Region, für die Region

Viele Jahre der Zusammenarbeit ließen die Krombacher Brauerei und die Sportfreunde Siegen bereits zu einer starken Einheit zusammenwachsen. Die lange Partnerschaft und die gemeinsame Motivation für soziales Engagement nutzten beide für eine ganz besondere Aktion für die Fans: Über die gesamte Adventszeit konnten sie sich für die gute Sache engagieren. Bei der Geschäftsstelle und beim 1. Siegener Weihnachtssingen im Leimbachstadion wurden Zipfelmützen im Vereins-Look angeboten, die für eine Spende von 2 Euro erworben werden konnten. Die Kosten für die Mützen übernahm die Krombacher Brauerei. Von der Region, für die Region: Der gesamte Erlös aus der Krombacher Zipfelmützenaktion kommt dem Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe zugute.

Werbeanzeige


Via Facebook hatten die Spieler Christoph Thies, Okay Yildirim und Ryo Kaminishi die limitierten Mützen auf einem Foto präsentiert und an die Fans appelliert. Durch die rege Teilnahme kamen 1.150 Euro zusammen, die Ulrich Stupperich, Repräsentant der Krombacher Brauerei, und Roland Schöler, Vorsitzender der Sportfreunde Siegen, am vergangenen Sonntag beim Heimspiel gegen den FC Gievenbeck an Rüdiger Barth (Leiter Kinder- und Jugendhospiz Balthasar) übergeben konnten. „Die große Hilfsbereitschaft der Sportfreunde-Fans hat diese Spende erst ermöglicht. Toll, dass so ein Engagement für die Region gezeigt wurde“, freute sich Ulrich Stupperich. Die besondere Fan-Aktion wurde durchweg positiv angenommen. Dank der Fans konnte die Krombacher Brauerei in Kooperation mit den weiteren Partner-Vereinen Eintracht Frankfurt, VfB Stuttgart, Arminia Bielefeld, 1. FC Kaiserslautern, Iserlohn Roosters und dem TuS Ferndorf insgesamt eine Spendensumme in Höhe von 73.514,42 Euro an regionale, gemeinnützige Institutionen und Vereine übergeben.

Werbeanzeige


 

Über die Arbeit der begünstigten Institution, die von den Sportfreunden für diese Aktion ausgewählt wurde:

Kinder- und Jugendhospiz Balthasar

Das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar ist die deutschlandweit erste Einrichtung für unheilbar kranke Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit verkürzter Lebenserwartung. Neben der Pflege der erkrankten Kinder und Jugendlichen werden hier Geschwisterkinder betreut und Eltern begleitet. Die kurze Lebenszeit der Kinder soll so positiv wie möglich gestaltet werden. Die Familien erfahren, oft über Jahre, Entlastung und Hilfe auf dem Weg von der Diagnose bis zum Tod des Kindes und darüber hinaus. Damit Balthasar weiterhin ein Ort zum Leben und Lachen, Sterben und Trauern sein kann, ist das Haus auf die Hilfe vieler Menschen angewiesen. Etwa 50% der entstehenden Kosten werden über die Kranken- und Pflegekassen erstattet.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password