breaking news New

„Terror“ in der Stadthalle – Das Publikum wird zum Richter

In Ferdinand von Schirachs Thriller „Terror“ wird das Publikum zum Richter. Foto: Dietrich Dettmann

Ein ganz besonderes Theaterstück wird am 14. April (Sonntag, 20 Uhr) in der Haigerer Stadthalle aufgeführt. In Ferdinand von Schirachs Thriller „Terror“ wird das Publikum zum Richter. Für das Stück, das von der Konzertdirektion Landgraf (TitiseeNeustadt) aufgeführt wird, gibt es noch Karten im Vorverkauf.

„Terror“ ist ein fesselnder Gerichts-Thriller von Ferdinand von Schirach. Im Mittelpunkt steht Major Lars Koch, Kampfjetpilot der Bundeswehr. Er ist des 164-fachen Mordes angeklagt. Der Kampfjetpilot entscheidet eigenmächtig, einen Airbus abzuschießen. Er hat den Befehl erhalten, einen vollbesetzten, von Terroristen gekaperten Airbus vom Kurs abzudrängen, was ohne Erfolg bleibt.

Werbeanzeige


Ziel der Terroristen ist es, den Airbus in die ausverkaufte Münchner Allianz-Arena stürzen zu lassen, in der 70.000 Zuschauer einem Länderspiel entgegenfiebern. Koch entscheidet sich eigenmächtig, das Passagierflugzeug abzuschießen, um die Fans zu retten. Alle 164 Airbus-Insassen sterben. Ist Koch schuldig, weil er 164 Menschen zum Objekt gemacht hat und damit deren Rechte und Menschenwürde verletzte? Darüber muss auch das Publikum urteilen. Jeder Zuschauer darf in einer kleinen Pause abstimmen, ob Lars Koch unschuldig ist oder schuldig gesprochen werden soll.

Der ehemalige Strafverteidiger Ferdinand von Schirach stellt in seinem Stück die Frage nach der Würde des Menschen und dessen moralischer Verantwortung: Darf ein Mensch töten, um andere zu retten? Die Eintrittspreise für das Theaterstück betragen 18 Euro für die Preiskategorie I und 14 Euro für die Preiskategorie II. Die Karten sind im Kulturamt des Haigerer Rathauses erhältlich. Informationen gibt es unter Tel. (02773/811-150) oder kulturamt@haiger.de.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password