breaking news New

„Im Alter selbstbestimmt und aktiv“ – Potentiale und Perspektiven der Region

Franz Müntefering, ehemaliger SPD-Vorsitzender und Bundesarbeitsminister, ist seit 2016 Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO). Foto: Stadt Hilchenbach

Franz Müntefering, ehemaliger SPD-Vorsitzender und Bundesarbeitsminister, ist seit 2016 Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO).  Am 12. März fand eine Vortrags- und Podiumsveranstaltung mit Franz Müntefering zum Thema „Im Alter selbstbestimmt und aktiv“ – Potentiale und Perspektiven der Region, im Gebrüder-Busch-Theater in Hilchenbach-Dahlbruch statt.

Der Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein Andreas Müller hielt die Eröffnungsrede mit den Worten „Wenn wir das Glück haben, lange zu leben, werden wir irgendwann alt.“ Für Ihn ist es eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, Senioren solange wie möglich ein eigenständiges Leben zu ermöglichen. Senioren dürften nicht zu Objekten in der Gesellschaft werden, es stehe immer noch der Mensch im Vordergrund. Müller zeigte großen Respekt dafür, dass der mittlerweile 79-Jährige sein politisches Spitzenamt 2007 niederlegte, um seine todkranke Frau zu pflegen.

Werbeanzeige


Anschließend begrüßten die Bürgermeister aus Netphen, Paul Wagener und Hilchenbach, Holger Menzel sowie ihre Seniorenbeauftragten Eva Vitt und Gudrun Roth, als gemeinsame Organisatorinnen der Veranstaltung, die Gäste im Gebrüder-Busch Theater. Sie stellten das jeweilige Angebot für ältere Menschen in ihrer Kommune dar und luden darauf Franz Müntefering ein, seine Perspektiven für die Zukunft aufzuzeigen und die besonderen Potenziale der Seniorenarbeit in der Region vorzutragen.

Werbeanzeige


Politik für ältere Menschen muss darauf hinzielen, deren Lebenssituation so zu gestalten, dass Ihnen ein selbstbestimmtes, selbstständiges und mitverantwortliches Leben ermöglicht wird. Franz Müntefering zeichnete die gesellschaftliche Entwicklung bis ins 21. Jahrhundert nach, so haben sich die familiären Gefüge geändert, vom Drei-Generationen-Haushalt bis hin zur Patchwork-Familie. Die sozialen Angebote auf dem Land sind anders als in der Stadt, deshalb sollten gerade die nachbarschaftlichen Beziehungen erhalten bleiben, um einer Vereinsamung der Älteren entgegen zu wirken. Er ermunterte die Senioren, am Gemeinschaftsleben teilzunehmen und sich zu bewegen. Laut der Formel „Laufen, lernen, lachen“, fördere man den eigenen Körper und seine Gesundheit, soziale Bindungen bleiben gewahrt und man ist weiterhin ein wichtiger Teil der Gesellschaft. Der Staat müsse für soziale Gerechtigkeit sorgen, damit die Menschen im Alter würdig leben können. „Gemeinschaftssinn, Nachbarschaftshilfe oder auch Nächstenliebe kann der Staat allerdings nicht gesetzliche vorschreiben. Hier sei jeder selbst gefragt und gefordert.“ so Müntefering weiter „Helfen und sich helfen lassen, das ist der Kern menschlichen Zusammenlebens.“ Er schloss seinen Vortrag mit den Worten „Alle Menschen, junge und alte, sind auf einander angewiesen. Wir müssen aufeinander achten.“ ab.

Die Veranstaltung endete mit einer kurzen Expertenrunde, an der Franz-Ludwig Blömker (BaS), Landrat Andreas Müller, die Bürgermeister Paul Wagener und Holger Menzel sowie Franz Müntefering unter der Leitung von Moderatorin Patricia Lutter, sich Fragen und Bemerkungen des Publikums stellten.

Franz-Ludwig Blömker war extra aus Warendorf angereist und berichtete in der Runde über seine Arbeit als Vorsitzender der Bundesarbeitsgemeinschaft (von) Seniorenbüros (BaS). Der BaS gehören die Senioren-Service-Stellen der Städte Netphen und Hilchenbach schon seit einigen Jahren an und erhalten dadurch einen größeren Wirkungskreis und Informationen. Die BaS ist laut ihrem Motto „Bundesweit aktiv für das Seniorenengagement“. So stellte sie den Kontakt mit dem prominenten Senior zu den Seniorenbüros ins Siegerland her.

Franz Müntefering reiste ganz unkonventionell mit der Bahn an, getreu dem Titel seines neuen Buches „Unterwegs“.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password