breaking news New

Kreisliga A: Auf- und Abstiegsduelle am 23. Spieltag

GW Siegen (li.) hat den Siegener SC zu Gast und die Spfr. Obersdorf-Rödgen (re.) empfangen die SpVg. Anzhausen Flammersbach. Foto: Rene Traut

Der 23. Spieltag hat einige interessante Partien zu bieten. Neben Auf-und Abstiegsduellen kommt es zu einem Siegener Stadt-Derby, dass durchaus eine gewisse Brisanz zu bieten hat.

 

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Der Tabellenführer aus Neunkirchen (1./52) reist zum 1.FC Türk Geisweid (3./42) und könnte bei einem Auswärts-Dreier einen direkten Konkurrenten, um die Meisterschaft entscheidend ins Hintertreffen bringen.

Werbeanzeige


Die Ausgangslage ist gut, denn der 1.FC  Türk Geisweid konnte die letzten beiden Partien nicht gewinnen und sucht momentan die Form der sehr guten Vorrunde.

 

Das Siegener Stadtderby zwischen dem FC Grün Weiss Siegen (6./33) und dem Siegener SC (7./33) ist nicht nur ein Duell zweier direkter Tabellennachbarn, sondern bringt auch den neuen Coach des SSC an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Fatih Sevinc trainierte in den letzten Jahren die 2. Welle von GW Siegen sehr erfolgreich, entschloss sich aber in der Winterpause das Angebot aus dem Charlottental anzunehmen. Ihm folgten zahlreiche Akteure der 2. Mannschaft und somit dürften beide Teams keine weiteren Motivationshilfen brauchen.

 

Auch im Abstiegskampf geht es hoch her und alle Beteiligten konnten in den letzten Partien punkten. Nun kommt es am Sonntag zu zwei direkten Duellen der Mannschaften von Platz dreizehn bis sechzehn.

Der Tabellenletzte aus Hilchenbach (16./13) konnte die letzten beiden Partien gewinnen und empfängt nun den TuS Alchen (14./23) in der Winterbach Arena in Dahlbruch. Auch der TuS zeigt aufsteigende Form, drei der letzten fünf Partien konnten siegreich gestaltet werden.

Beim Duell der Sportfreunde Obersdorf-Rödgen (13./24) und der SpVg. Anzhausen/Flammersbach (15./18) sehen die Vorzeichen etwas anders aus.

Die Sportfreunde konnten aus den letzten drei Spielen sieben Punkte ergattern und gehen daher mit Selbstvertrauen in dieses Kellerduell – bei der Spielvereinigung zieht sich die Verletztenmisere schon durch die gesamte Saison und das spielgelt sich auch in den Ergebnissen wieder, drei Niederlagen aus den letzten drei Spielen stehen für das Team von Fabian Wüst zu Buche.

 

Die Spiele im Überblick

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password