breaking news New

Athlet der LG Kindelsberg Kreuztal wird Doppelweltmeister

Dr. Eberhard Linke darf er sich nun zurecht  zweifacher Weltmeister nennen . Foto: Verein

Insgesamt über 4000 Teilnehmer aus mehr als 80 Nationen waren bei der Leichtathletik Hallenweltmeisterschaft für Senioren in Torun in Polen eine Woche lang am Start.

 

Werbeanzeige


Werbeanzeige


In der Klasse M75 siegte  Dr. Eberhard Linke aus der Kreuztaler Trainingsgruppe um Thomas Blech in  den Diziplinen Weitsprung (4,52m)  und Dreisprung ( 9,46m)

und steigerte/ bzw. stellte dabei sogar  neue Saisonbestleistungen auf. Dabei verpasste er den Weltrekord im Weitsprung der 75-79 jährigen nur um 18 cm und im Dreisprung um 23 cm.

Mit dem Ziel zwei Medaillen  mit nach Schmallenberg zu nehmen darf er sich nun zurecht  zweifacher Weltmeister nennen .

 

Sein Vereinskamerad, der 46 jährige Physiotherapeut Carsten Wunderlich (LG Kindelsberg )   aus Kreuztal hatte ein Mammutprogramm vor sich.

Für die 10 km Straße benötigte er 34:39 Min und wurde 8., über 3000m lief er mit einer Spitzenzeit von 9:30,42 Min auf Position 16.

Im 8 KM Cross-Rennen wurde er einzeln 21. ( 30:36 Min.) und freute sich über den Gewinn der  Bronzemedaille mit dem Deutschen Cross Team!

 

Ebenfalls für die LG Kindelsberg am Start war Ekkehard Arnoldi (M55) Er warf den Speer 34,06m und wurde damit 9.

 

Vom CVJM Siegen wurde der Niederndorfer Dieter Langenbach im Fünfkampf erfreulicher VIZEWELTMEISTER in der AK M70.

Im 60m-Hürdenlauf wurde er seiner Favoritenrole leider nicht ganz gerecht und belegte im Finale immerhin Rang 8.

Nach dem Vorlauf konnte er noch mit der schnellsten Zeit aller Athleten (10,27 s.) austrudeln lassen. Diese hätten im Finale Rang 2 bedeutet.

 

Ergebnislink hier :

https://wmaci2019.domtel-sport.pl/?seria=0&runda=3&konkurencja=MTJ_75&dzien=2019-03-30&impreza=6

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password