breaking news New

Kindergartenkinder besichtigen die Herkules Arena

Kaans Co-Trainer Tobias Wurm (rechts) und Pressesprecher Stefan Jäkel (links) hatten mit den Kindern des Familienzentrum Kunterbunt sichtlich Spaß. Foto: Verein

Über 30 Kinder des Familienzentrum Kunterbunt besichtigten im Rahmen der Kooperation mit dem 1. FC Kaan-Marienborn die Herkules Arena und löcherten Co-Trainer Tobias Wurm und Kapitän Toni Gänge auf der Kinderpressekonferenz mit ihren Fragen.

In zwei Gruppen kamen die Kindergartenkinder nacheinander im Breitenbachtal an. Mit großen Augen betraten die kleinen Jungen und Mädchen die Containeranlage und nahmen anschließend in der Umkleide auf den Plätzen der Regionalligaspieler Platz.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Nachdem auch der Behandlungsraum, der Besprechungsraum der Trainer und die Schiedsrichterkabinen von den Kinderaugen inspiziert wurden, ging es raus auf den nagelneuen Kunstrasen.

Werbeanzeige


Nach einem kleinen Wettrennen und der Platzbesichtigung steuerten die vorab mit einem Kinder-Presseausweis ausgestatteten Journalisten in spe dann das Vereinsheim an, um auf der Kinder-Pressekonferenz Mannschafskapitän Toni Gänge und Co-Trainer Tobias Wurm ihre Fragen zu stellen.

Wurm, selbst zweifacher Familienvater, genoss die Fragerunde mit den Kindern sehr: „Das war mal eine schöne Abwechslung. Kinder sind sehr neugierig und stellen nicht unbedingt die Fragen, die man als Trainer auf einer gewöhnlichen Pressekonferenz gestellt bekommt. Ich hoffe, dass wir vielleicht das ein oder andere Kind für den Fußballsport und unseren 1. FC Kaan-Marienborn begeistern konnten.“

„Es war für die Kinder sehr interessant hinter die Kulissen des 1.FC Kaan-Marienborn zu schauen. Die Fragen nach der richtigen Ernährung oder einer guten Schusstechnik wurden kindgerecht und manchmal auch humorvoll bearbeitet. Unsere Kinder hatten eine Menge Spaß. Für uns war es ein schöner Morgen“, freute sich auch Erzieherin Michaela Schneider.

In der nächsten Woche sind mit dem Familienzentrum Kunterbunt und der Kita Lillipuz dann beide in Kaan-Marienborn ansässigen Kindergärten zu einem Schnuppertraining zu Gast. Dort können die Kids ihren Bewegungsdrang dann voll ausleben und dem runden Leder hinterherjagen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password