breaking news New

„Freuen uns auf das Spiel“

Der TuS Erndtebrück (10./30) empfängt am kommenden Sonntag die U21 vom SC Paderborn (13./27) und möchte im Optimalfall den Sieg aus der Hinrunde wiederholen.

Die Ostwestfalen verfügen mit ihren jungen und gut ausgebildeten Spielern über eine hohe technische und spielerische Qualität, scheitern aber immer mal wieder an der robusten Spielweise, die in der Oberliga Westfalen an der Tagesordnung ist.

Werbeanzeige


„Wir freuen uns auf diese Partie, weil wir auf einen Gegner treffen der Fußball spielen will – sie sind technisch versiert und sehr handlungsschnell, wir wollen uns mit Ihnen messen und gerne gewinnen“, merkt TuS-Coach Ivan Markow an.

Werbeanzeige


„Mittlerweile können wir sowohl spielerisch als auch kämpferisch auftreten, wir schauen wie sich das Spiel entwickelt, wenn wir es spielerisch lösen können, würde es mich freuen, am Ende zählen nur die drei Punkte, die wir unbedingt in Erndtebrück behalten wollen“, so Markow weiter.

Mit Lukas Rösch und Mehdi Reichert, die wieder ins Training eingestiegen sind, hat der Trainer zwei weitere Optionen auf dem Zettel, dafür ist Philipp Böhmer angeschlagen und wird erst heute wieder ins Training einsteigen.

Die Oberliga-Partie zwischen dem TuS Erndtebrück und dem SC Paderborn II U21 findet am Sonntag ab 15 Uhr in der Pulverwaldkampfbahn in Erndtebrück statt.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password