breaking news New

Letztes Saisonspiel erfolgreich aber deutlich ausbaufähig

Foto: Verein

Die Siegener Jungs reisten zu neunt zum Telekom Dome nach Bonn. Der Gegner war nur zu sechst und Tabellenvorletzter. Beide Mannschaften hatten keine Möglichkeit mehr ihre Tabellensituation zu verändern. Dementsprechend lahm legten die Krönchenstädter los. Man konnte zwar den Bonnern irgendwie jedes Viertel abringen, aber die kämpferische Einstellung war in diesem Spiel einfach kaum vorhanden. Die Saison war lang und die Luft entsprechend raus. Sicherlich ist das Fehlen von Phillip Gregor Becker und Eben Nderragakura schwer zu kompensieren, aber so sollte man insgesamt nicht auftreten.

Es gab aber auch ein paar positive Eindrücke und mit denen sollte man eine Brücke zur nächsten Saison schlagen. Felix Rau erzielte sein Season High mit 13 Punkten, Mika Knoll konnte etliche Würfe des Gegners blocken und Amine Barghou kämpfte wie ein Löwe und zeigte quasi im Alleingang, dass dieses Spiel nicht verloren gehen soll.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Nun laufen die Planungen bereits für die nächste Saison in der man hoffentlich wieder höherklassigen Jugendbasketball in Siegen sehen kann.

Es spielten:

Amine Barghou (19 Punkte), Sebastian Bretthauer (4), Paul Schneider, Damian Sabotic , Mika Knoll (13), Michael Bartylak (18), Prince Sanda (10), Felix Rau (13), Tobias Hoffmann.

U16 Jugendoberliga TV Jahn Siegen gegen Telekom Baskets Bonn II

07.04.2019 14.00 Uhr

Endergebnis 77:61 (Viertelergebnisse 14:10, 18:21, 22:17, 20:16)

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password