breaking news New

Schalker Knappenschmiede gnadenlos – TuS kassiert 7 Stück

Das Team von TuS-Trainer Ivan Markow ging beim FC Schalke 04 II U23 mit 0:7 baden und kämpft gegen den Abstieg aus der Oberliga Westfalen. Foto: Rene Traut

Der TuS Erndtebrück konnte sich beim Tabellenführer nur bedingt zur Wehr setzen und unterlag gegen den FC  Schalke 04 II U23 am Ende klar mit 0:7 (0:3).

In den ersten 20, 25 Minuten sah es gar nicht nach einer so deutlichen Niederlage aus – der TuS Erndtebrück spielte gut, ließ wenig Chancen der Hausherren zu und hatte durch Manfredas Ruzgis zwei gute Chancen in Führung zu gehen.

Werbeanzeige


Das sah auch TuS-Coach Ivan Markow so:

„Die Anfangsphase war ok aber wie wir dann wieder die Gegentore kassieren ist jenseits von Gut und Böse. Wenn Schalke uns ausgespielt hätte oder durch ihre hohe Qualität zu Toren gekommen wäre, ist das ok aber so war es nicht – individuelle Fehler führen zum 0:3-Pausenstand. Das zieht sich durch die ganze Saison und wir schaffen es einfach nicht diese Fehler abzustellen“.

Im ersten Abschnitt waren es Benedikt Zahn (28./30.) und Philip Fontein (37.), die binnen neun Minuten für klare Verhältnisse sorgten und drei Treffer von Haji Amir Wright (60./72./90.) und erneut Philip Fontein (84.) legten den Finger in die Erndtebrücker-Wunden, denn eines ist nicht erst seit heute klar – der TuS Erndtebrück muss um den Klassenerhalt kämpfen und sich gewaltig strecken, will man auch in der kommenden Saison in der Oberliga spielen.

„Wir müssen einen Hacken hinter dieses Spiel setzen, kühlen Kopf bewahren und in den nächsten Spielen punkten. Das Hinspiel gegen Haltern war schon sehr eng, da haben wir durch drei Standards verloren – es geht darum wieder alles in die Waagschale zu werfen, wir befinden uns im brutalen Abstiegskampf. Ich muss das Spiel erstmal sacken lassen, werde meine Schlüsse daraus ziehen, jetzt zählt nur noch der absolute Wille, wer den hat wird auch spielen“, so Markow.

 

FC Schalke 04 II U23 – TuS Erndtebrück 7:0 (3:0).

TuS: Knopf- Hunold, Covic, Terzic- Schmitt, Mißbach, Rada (33. Böhmer), Yazar, Sallauka (74. Rösch)- Ruzgis, Arslan.

Tore: 1:0, 2:0 Zahn (28./30.), 3:0, 6:0 Fontein (37./84.), 4:0, 5:0, 7:0 Wright (60./84./90.).

Zuschauer: 120.

Schiedsrichter: Bernd Westbeld- Philipp Hagemann, Moritz Ludorf.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password