breaking news New

Germanen besiegen Anzhausen/Flammersbach

In einer vorgezogenen Partie des 26. Spieltags gewann die Zweitvertretung von Germania Salchendorf ihre Auswärtspartie bei der Spielvereinigung Anzhausen/Flammersbach mit 2:0 (1:0).

Germanen-Coach Christoph Spies war trotz des Sieges alles andere als zufrieden:

Werbeanzeige


Werbeanzeige


“Ich kann nicht verstehen wie man so lustlos auftreten kann, wir können von Glück sagen, dass der Gegner unsere Schwächen nicht ausnutzen konnte. Wir haben ohne Selbstvertrauen, Willen und Einsatz gespielt, wenn es wärmer gewesen wäre, hätte ich dieses Spiel als einen lauen Sommerkick bezeichnet. Da müssen wir drüber sprechen, denn hier hat heute der Tabellenvierte gegen einen Absteiger gespielt und wir haben die Hosen voll, das kann nicht sein”.

Werbeanzeige


Kurz vor der Pause erzielte Jonathan von Fugler (41.) aus dem Nichts die Salchendorfer-Führung und kurz vor Schluss dieser Partie war es Christian Dickel (87.), der den 2:0-Endstand herstellte.

Vor der Pause war es Bakary Sinaba, der SV-Keeper Marcel Stahl zu einer Parade zwang, ansonsten blieb der Gastgeber harmlos und konnte die Schwächen der Gäste aus Salchendorf an diesem Abend nicht nutzen.

Die Germanen bleiben auf dem 4. Tabellenplatz und haben zumindest bis Sonntag nur noch zwei Punkte Rückstand auf Platz zwei.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password