breaking news New

SFS: Heimniederlage gegen Gütersloh

Die Sportfreunde Siegen (li. Masahiro Endo) mussten gegen den FC Gütersloh eine 1:2-Heimniederlage einstecken. Foto: Rene Traut

In ihrem Oberliga-Nachholspiel vom 22. Spieltag haben es die Sportfreunde Siegen verpasst, mit einem Dreier den Klassenerhalt zu endgültig perfekt zu machen. Die Mannschaft von Trainer Dominik Dapprich verlor vor fast 600 Zuschauern im Leimbachstadion mit 1:2 (1:1) gegen den FC Gütersloh, der seinem Liga-Verbleib damit ein Stück näher rückt. Siegen bleibt auf dem zehnten Tabellenplatz.

Gegenüber dem 0:3 gegen den TuS Haltern hatte Dapprich seine Startformation nur auf einer Position verändert. Der wieder genesene Kapitän Björn Jost begann für Marcel Becker.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Ein früher Treffer spielte den Ostwestfalen in die Karten. Torjäger Saban Kaptan lupfte sehenswert aus der Distanz. Sportfreunde-Torwart Christoph Thies hatte das Nachsehen. Es war ein Tor, das Wirkung zeigte. Denn die Siegener leisteten sich in der Folge viele Fehlpässe und fanden nicht zu ihrem Spiel, wie Beobachter im Stadionrund feststellten.

Werbeanzeige


Glücklicherweise gelang ihnen dennoch der Ausgleich. Nach einem Eckball köpfte Jan-Luca Rumpf ein. Zu diesem Zeitpunkt war fast eine halbe Stunde gespielt. Von dem 1:1 beflügelt waren die Hausherren bis zur Pause nun am Drücker. Die größte Möglichkeit ließ Innenverteidiger Tobias Filipzik aus, der freistehend zum Kopfball kam. Güterslohs Keeper war auf dem Posten.

Direkt nach dem Seitenwechsel folgte der nächste Nackenschlag für die Sportfreunde. Kaptan versenkte einen Freistoß aus rund 22 Metern im Netz (49.). Erneut lief die Dapprich-Elf einem Rückstand hinterher, musste nun mehr investieren. Gütersloh ließ aber lange Zeit nichts anbrennen. Erst zwei Minuten vor dem Ende besaß Masahiro Endo die Riesenchance zum erneuten Ausgleich. Ein Gütersloher Verteidiger rettete auf der Linie. Die Siegener gingen leer aus.

Sportfreunde Siegen – FC Gütersloh 1:2 (1:1).

Siegen: Thies – Horie, Rumpf, Filipzik, Dodic – Kaminishi, Brusch (79. Krämer), Jost – Endo, Hombach (60. Yildirim), Suzuki (60. Wüst).

Tore: 0:1, 1:2 Saban Kaptan (17., 49.), 1:1 Jan-Luca Rumpf (29.).

Schiedsrichter: Bernd Westbeld.

Zuschauer: 583.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password