breaking news New

Nico Wolf wechselt zu den Fürsten – Abwehrspieler kommt von Ligarivale Siegener SC

Das Klafelder-Trainerteam um Steffen Öhm (re.) und Hanno Schäfer (li.) begrüßt Nico Wolf beim VfL Klafeld-Geisweid. Foto: Verein

Mit dem 25 jährigen Nico Wolf kommt ein auf beiden Außenbahnen einsetzbarer Defensivspieler und wird die qualitative Breite im Klafelder Kader weiter erhöhen. Die Personalie hatte sich kurzfristig für den VfL ergeben.

Sein Potenzial hat er sowohl im Meisterschaftsspiel im November als auch im Probetraining gezeigt und damit die Verantwortlichen überzeugt.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Trainer Steffen Öhm ist froh über eine weitere Alternative: „Der Kontakt zu Nico ist über seinen Cousin Justin Groos entstanden, er hat sich dann im Training vorgestellt und absolut überzeugt. Er bringt viel Dynamik mit und wird eine Verstärkung als Außenverteidiger. Ähnlich wie Justin will er nach Jahren in der C- und B-Liga nochmal richtig angreifen.“

Werbeanzeige


0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password