breaking news New

Schüler testeten frisch sanierten Sporthallenboden aus

Bürgermeister Steffen Mues begrüßte die Schülerinnen und Schüler der Realschule Am Oberen Schloss anlässlich der Eröffnung des neuen Sportbodens in der Dreifachturnhalle. Foto: Stadt Siegen.

Die rund 600 Schülerinnen und Schüler der Realschule Am Oberen Schloss testeten den frisch sanierten Hallenboden ihrer Dreifachturnhalle aus: Nach den letzten Bodenprüfungen und Spielfeld-Markierungen durch die Technische Gebäudewirtschaft der Stadt Siegen veranstaltete die Fachschaft Sport ein Völkerballturnier für alle Jahrgangsstufen. „Mehr als 80 Tage stand die Sporthalle nicht zur Verfügung. Aber das Warten hat sich gelohnt. Der neue helle Boden ist richtig gut geworden“, sagte Bürgermeister Steffen Mues, der als „Nachbar“ aus dem benachbarten Rathaus die Schülerinnen und Schülern begrüßte. Er betonte, dass die Technische Gebäudewirtschaft (TGW) der Stadt Siegen in diesem Jahr intensiv einen Arbeitsschwerpunkt auf die städtischen Turn- und Sporthallen lege. Die Kosten für die Hallensanierungen liegen bei rund 813.000 Euro, die Mittel stammen zu über 90 Prozent aus dem Förderprogramm des Landes „Gute Schule 2020“.

Der neue Boden der Sporthalle der Realschule am Oberen Schloss entspricht jetzt modernsten Standards: Als „Schwingbogen“ hat er eine rückfedernde Wirkung und dämpft den Aufprall. Die Sanierungskosten belaufen sich auf rund 135.000 Euro. Der vorherige Boden stammte noch aus Anfang der 1970er Jahre und hatte seine Dämpfungseigenschaften verloren.

Werbeanzeige


Die Realschule – seit Februar eine von landesweit 35 „Talentschulen“ mit Schwerpunkt Naturwissenschaft und Technik – fördert die Schülerinnen und Schüler zudem gesundheitlich wie sportlich, erläuterte Schulleiter Wieland Briel. Während der Bauphase wurde der Sportunterricht zum Teil in die Klassenräume und in den Schlosspark verlegt. Bürgermeister Mues und die Schulleitung dankten dem Sportkollegium wie auch den Schülerinnen und Schülern für ihre engagierte Mitarbeit. Mit Beginn des Schuljahres 2016/2017 hatte die Realschule die Genehmigung der Bezirksregierung Arnsberg erhalten, Sport als Hauptfach in der Differenzierung ab der siebten Klasse anzubieten.

Werbeanzeige


 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password