breaking news New

Was wünschen sich die Menschen für Europa?

Die Siegener Parteimitglieder Markus Nüchtern und Klaus Böllinger am Wahlkampfstand im Einkaufszentrum Weidenau im Gespräch mit einer interessierten Bürgerin. Foto: Freie Demokraten

Das wollten die Freien Demokraten Siegen zusammen mit dem hiesigen Europakandidaten Guido Müller an den Wahlkampständen in Siegen und Weidenau mit einer Umfrage zum Thema: „Was wünschen sich die Menschen für Europa?“ ermitteln.

Die Umfrage wurde von vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern mit Begeisterung aufgenommen.

Werbeanzeige


Drei wesentliche Themen von Bedeutung

Das Ergebnis an den Wahlkampfständen gab ein sehr differenziertes Bild ab, aber letztlich kristallisierten sich in Siegen und Weidenau drei wesentliche Kernthemen heraus:
Am wichtigsten erschienen den teilnehmenden Bürgerinnen und Bürgern mit einem Ergebnis von 24% „Klare Regeln für Zuwanderung“. Gefolgt von „Sicheren Außengrenzen“ (20%) und ein „Stabiler Euro ohne gemeinsame Schulden“ (11%).

Das Ergebnis bestärkt die Freien Demokraten nach Ihrer Forderung nach einem einheitlichen europäischen Asyl-, Flüchtlings- und Einwanderungsrecht, indem klar zwischen Flucht, Asyl und arbeitsmarktbezogener Einwanderung unterschieden wird.

Auch soll die Europäische Union (EU) darauf hinwirken, dass mit einer nachhaltigen Entwicklung Fluchtursachen erst gar nicht entstehen.

Weiter sehen sich die Freien Demokraten aufgrund er Umfrage darin bestärkt, dass es für offene Binnengrenzen innerhalb der EU zwingend notwendig ist, die Sicherung der Außengrenzen durch den Ausbau der Grenzschutzagentur Frontex weiter voranzutreiben und aufzubauen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password