breaking news New

Zonta Club grillte fürs Café Patchwork

Zum Grillfest lud der Zonta Club Siegen Area ins Café Patchwork ein. Foto: Zonta Club

Persönlich, ideell und finanziell unterstützen die 41 Zontians, die Mitglieder des Zonta Clubs Siegen Area,  Hilfsprojekte in der Region. Ziel ist es, die Situation von Frauen auf allen Ebenen der Gesellschaft zu verbessern.

Nun wurde das Café Patchwork bedacht. Dort fand ein großes Grillfest statt, spendiert von den Damen des Zonta Clubs. 150 Würstchen, 80 Steaks, 100 Brötchen und diverse Salate fanden an diesem Tag viele Abnehmer, unter ihnen auch der theologische Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen, Pfarrer Jörn Contag, sowie Dirk Strauchmann. Der Geschäftsbereichsleiter der Wohnungslosenhilfe freute sich über das Engagement der Damen: „Allein, dass sie gekommen sind und sich für unsere gute Sache interessieren, ist schon ein großes Glück.“

Werbeanzeige


Bei einigen kurzen Führungen erläuterte Strauchmann seinen Gästen das Prinzip des Café Patchworks. Es gilt als Ort der Begegnung und bietet Wohnungslosen und Bedürftigen die Möglichkeit, sich mit einer Mahlzeit zu stärken, Wäsche zu waschen oder zu duschen. Zum Großteil werden die Kosten des Tagesaufenthaltes von der Diakonie in Südwestfalen getragen. „Für den Fortbestand der Einrichtung sind wir aber dringend auf Spenden angewiesen“, machte Dirk Strauchmann deutlich.

Werbeanzeige


Das Konzept beeindruckte den Zonta Club um die Siegener Präsidentin Dagmar Schulze-Lange:  „Das Café Patchwork ist eine vorbildliche Einrichtung. Wir sind sehr froh, dass wir heute einige der Gäste kennenlernen und ihnen eine kleine Freude bereiten durften.“

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password