breaking news New

Führung reicht nicht aus

Der TSV Steinbach Haiger (schwarze Trikots) hat das Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 II mit 1:2 verloren und wartet nunmehr seit zehn Spielen auf einen Sieg. Foto: Björn Franz Photography

Vor 505 Zuschauern verliert der TSV Steinbach Haiger bei der U23 des 1.FSV Mainz 05, die somit weiterhin eine kleine Hoffnung auf den Klassenerhalt hat. David Haider Kamm Al-Azzawe hatte den ersatzgeschwächten TSV in Führung gebracht. Ein Doppelschlag von Sandro Loechelt und Jayson Breitenbach drehte die Partie zu Gunsten der Gastgeber, die am Ende mit 2:1 die Oberhand behalten konnten und damit sowohl den TSV Eintracht Stadtallendorf, als auch die VfB Stuttgart U21 in die Oberliga stoßen. Wormatia Worms liegt vor dem letzten Spieltag der Fußball-Regionalliga Südwest bereits drei Punkte und 14 Tore hinter dem FSV, der damit nur noch rechnerisch vom 14. Tabellenplatz verdrängt werden kann und auf den Ausgang des letzten Spieltags der 3. Liga warten muss. Beim TSV Steinbach Haiger steht nach dieser Niederlage und vor dem abschließenden Heimspiel gegen den SSV Ulm 1846 Fußball bereits der achte Rang in der Abschlusstabelle der Saison 2019/20 fest.

Frank Döpper musste in Mainz gleich auf acht Spieler verzichten. Zu den Langzeitverletzten Dino Bisanovic, Florian Heister, Maurice Müller und Dennis Wegner, kam Tim Welker bereits nach der Partie am vergangenen Wochenende. Auch Arnold Budimbu, Timo Kunert und Sascha Marquet konnten den Weg ins Bruchwegstadion nicht antreten.

Werbeanzeige


Die lange Liste an Ausfällen, die sich wie ein roter Faden durch die Rückrunde zieht, merkte man dem TSV Steinbach Haiger auch an, doch zumindest in der Defensive konnte mit viel Einsatz und auch etwas Spielglück ein Gegentreffer vor der Pause verhindert werden. Die beste Chance der ersten 45 Minuten machte David Haider Kamm Al-Azzawe mit einer präzisen Grätsche im eigenen Strafraum zunichte. Zudem verpasste Karl-Heinz Lappe eine Hereingabe nur knapp und Jayson Breitenbach vergab eine freie Schussposition von der Strafraum-Linie. Auf der Gegenseite kam Daniel Reith nach einer Ecke zum Abschluss, doch verfehlte das Mainzer-Tor klar.

Nach dem Seitenwechsel brachte ein Freistoß von Tim Müller den Ball in den Strafraum. Dort fiel die Kugel Al-Azzawe. Dieser zögerte nicht und wuchtete das Spielgerät unhaltbar ins Tor. Wenig später musste Daniel Reith verletzt vom Feld. Der neunte Ausfall machte eine erneute Umstellung im Defensivbereich notwendig. Diese machte sich Karl-Heinz Lappe zu Nutzen und fädelte in ein ausgestrecktes Abwehrbein ein. Die Folge war ein Strafstoß, den Sandro Loechelt zum Ausgleich einschob. Da die SG Sonnenhof Großaspach zu gleichen Zeit bereits den Sieg gegen den FSV Zwickau sichergestellt hatte und Wormatia Worms klar gegen Kickers Offenbach zurück lag, warfen die Hausherren noch einmal alles nach vorne. Jayson Breitenbach war es, der nur 120 Sekunden nach dem 1:1 zum Siegtreffer einschob. Die Elf von Trainer Bartosch Gaul verteidigte anschließend leidenschaftlich und hatte bei einer Großchance von Moritz Göttel dann auch das Glück, dass der TSV-Stürmer dem Ball nicht mit voller Kraft traf. So konnte Torwart Finn Dahmen das Leder aus der Ecke kratzen und den wichtigen Heimsieg der 05er festhalten.

„In der zweiten Halbzeit haben wir es richtig ordentlich gemacht und schlafen dann zweimal. Das ist für uns unendlich bitter, da unsere Mannschaft aktuell nicht vor Selbstvertrauen strotzt. Momentan kommt für uns alles auf einmal und wir verlieren aufgrund zweier individueller Fehler. Wir werden nun versuchen, das letzte Spiel gegen Ulm zu gewinnen“, so TSV-Trainer Frank Döpper.

 

1.FSV Mainz 05 U23 – TSV Steinbach Haiger 2:1 (0:0)

1.FSV Mainz 05 U23: Dahmen – Scheithauer, Fedl, Gürleyen, Kölle – Petermann (70. Lihsek), Peitz, Loechelt – Breitenbach (86. Cvijetkovic), Lappe, Bell Bell (90.+1 Grau). Trainer: Bartosch Gaul. 

TSV Steinbach Haiger: Paterok – Ebot-Etchi, Herzig, Reith (75. Sarr), Strujic – Al-Azzawe – Göttel, Trkulja, Tim Müller, Hannappel – Reichwein (58. Kramer). Trainer: Frank Döpper.

Tore: 0:1 (68.) David Haider Kamm Al-Azzawe, 1:1 (78. FE) Sandro Loechelt, 2:1 (80.) Jayson Breitenbach.

Schiedsrichter: Marc Philip Eckermann (Winnenden).

Zuschauer: 505.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password