breaking news New

Kostenloses Saatgut findet reißenden Absatz

Aufgrund des bisherigen Erfolgs möchte die Umweltabteilung die Aktion weiter fortzusetzen und die Blumensamen auch weiterhin kostenlos anbieten. Foto: Stadt Siegen

Die Aktion „Siegener Blütenzauber“ der Stadt Siegen kommt bei den Bürgerinnen und Bürgern an: Über 2.600 kostenlose Samentütchen hat die Umweltabteilung seit Anfang April an Interessierte ausgegeben. Weil das Interesse so groß ist, möchte die Umweltabteilung die Aktion nun verlängern.

Zahlreiche Gartenbesitzer sowie 29 Kitas, sechs Kleingarten- und Heimatvereine sowie 13 Schulen hatten sich in den vergangenen Wochen gemeldet und kostenloses Saatgut bei der Umweltabteilung angefragt. Sie alle legen nun Blühflächen an, angefangen von kleinen Blühinseln in der Größe von einem Quadratmeter bis hin zu Blumenwiesen, die mehrere hundert Quadratmeter groß sind. „Insgesamt reicht die bisher abgegebene Samenmenge aus, um über 14.000 Quadratmeter große artenreiche Biotope im Siegener Stadtgebiet anzulegen“, erklärt Dr. Bernhard Kraft, Leiter der städtischen Umweltabteilung. Er freut sich über den großen Erfolg der Aktion: „Das zeigt, dass viele Menschen die Probleme unserer heimischen Insekten erkannt haben und ihren Beitrag dazu leisten möchten, die Lebensbedingungen für Schmetterlinge, Wildbienen und Co. zu verbessern. Die neuen Blühinseln, die durch die Aktion entstehen, helfen den Insekten, zu überleben.“

Werbeanzeige


Aufgrund des bisherigen Erfolgs möchte die Umweltabteilung die Aktion weiter fortzusetzen und die Blumensamen auch weiterhin kostenlos anbieten. Interessenten können sich die Samentütchen im Rathaus Geisweid abholen. Auch auf dem Siegener Stadtfest Ende August ist die Umweltabteilung am Stand der Stadt Siegen vertreten und informiert über die Aktion. Dort wird das kostenlose Saatgut dann ebenfalls erhältlich sein.

Werbeanzeige


0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password