breaking news New

Siegen trifft das Tor nicht mehr

SFS-Coach Dominik Dapprich hadert momentan mit der Abschlussschwäche seiner Spieler. Gegen den FC Brünninghausen erzielten die Siegener wieder kein Tor. Foto: Rene Traut

Die Sportfreunde Siegen konnten auch beim FC Brünninghausen keinen dreier einfahren und trennten sich vom Tabellensechzehnten mit einem torlosen Unentschieden.

„Wir machen momentan einfach keine Tore, dass war in den letzten zwei Partien schon so aber da haben wir dann noch durch individuelle Fehler verloren, das war heute zum Glück nicht so. Wenn man 10:3 Torschüsse hat und auch die bessere Mannschaft ist, muss man sich dann auch mal belohnen aber das funktioniert momentan nicht“, betonte SFS-Coach Dominik Dapprich.

Werbeanzeige


Die Heimelf hatte bis auf einen Konter von Arif Et (6.) und einem Fernschuss in der 37. Minute offensiv nichts zu bieten und konnte somit mit dem einen Punkt zufrieden sein.

Auf der Gegenseite waren es Schüsse von Marcel Becker (15.) und Björn Jost (20.), die vom FC-Keeper Azmir Alisic pariert wurden und Fuad Dodic drang in der 26. Minute in den gegnerischen Strafraum ein, passte aber quer, anstatt zu schießen.

In der 2. Halbzeit waren es auch die Sportfreunde, die das Spiel bestimmten aber wieder kein Tor erzielten. Erst war es Lukas Hombach (65.) mit einer Volleyabnahme und acht Minuten später segelte ein Horie-Freistoß (73.) an Freund und Feind vorbei ins Tor-Aus.

„Uns fehlt momentan aber auch das Glück, was man dann auch braucht, um Spiele zu gewinnen, ich weiß momentan nicht was wir dem Fußball-Gott getan haben“, merkte Dapprich süffisant an.

 

FC Brünninghausen – Sportfreunde Siegen 0:0.

SFS: Thies – Horie, Kaminishi, Dreisbach, Dodic – Becker, Krämer (46. Valido) – Yildirim (76. Suzuki), Jost, Busik – Hombach (84. Pistor).

Tore: Fehlanzeige.

Zuschauer: 150.

Schiedsrichter: Denis Magne – Julian Hahn, Meik Jahr.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password