breaking news New

TuS schon Freitag in Schermbeck – letzte Partie für Michael Müller

Zum Saisonkehraus reist der TuS Erndtebrück (13./40) schon am morgigen Freitagabend (19.30 Uhr) zum SV Schermbeck (9./42).

Da sich die Konkurrenten im Abstiegskampf am letzten Spieltag der Oberliga Westfalen gegenseitig die Punkte nehmen werden, ist der Klassenerhalt inoffiziell in trockenen Tüchern aber dennoch lässt TuS-Coach Michael Müller keine Kaffeefahrt nach Schermbeck zu.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


„Ich habe den Jungs ganz klar gesagt, dass wir die 360 Kilometer nicht umsonst fahren und alle nochmal an ihre Leistungsgrenze gehen müssen. Schermbeck hat Schalke geschlagen und ist mit Sicherheit ein guter Gegner aber wir hätten mit einem Sieg die Chance noch einige Tabellenplätze gut zu machen und dementsprechend motiviert gehen wir das Spiel an“.

Werbeanzeige


Bis auf Manfredas Ruzgis (5. Gelbe) wird der Kader der Vorwoche nach Schermbeck fahren und diese Saison, die mehr Tiefen als Höhen zu bieten hatte, mit Anstand zu Ende bringen wollen.

Angesprochen auf seinen Nachfolger Alfonso Rubio-Doblas sagt Müller:

„Alfonso kennt die Mannschaft, hat viele Gespräche geführt und ist nun voll im Thema. Es wird keine leichte Aufgabe aber ich traue ihm das zu, er hat die Rückendeckung vom Vorstand und wird die Herausforderung annehmen“.

Die Oberliga-Partie zwischen dem SV Schermbeck und dem TuS Erndtebrück wird schon am morgigen Freitag ab 19.30 Uhr in der Volksbank-Arena in Schermbeck angepfiffen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password