breaking news New

Pfingstturnier des SV Germania Salchendorf

Unter anderem trafen auch die beiden E-Jugend Teams aus Salchendorf (li.) und Eschenburg beim Pfingstturnier des SV Germania Salchendorf aufeinander. Foto: Verein

Vermutlich weil sich die Freizeitgewohnheiten der heimischen Kinder und Jugendlichen an Pfingsten in den letzten Jahren doch maßgeblich geändert haben, konnte der SV Germania Salchendorf die traditionsreichen Pfingstsporttage mangels Meldungen nicht zum 47. Mal am Sportplatz Wüstefeld ausrichten.

So stellte der Jugendvorstand kurzerhand ein eintägiges Pfingstturnier für drei Altersklassen auf die Beine. Bei den Spielfesten der Bambini-Kicker und der F-Jugend nahmen jeweils sechs heimische Teams teil. Bei den E-Junioren spielten bei angenehmem Wetter vier Mannschaften eine Hin- und Rückrunde im Modus “Jeder gegen Jeden”, wobei jede Begegnung zwölf Minuten dauerte und sich folgende Abschlusstabelle ergab:

Werbeanzeige


Werbeanzeige


  1. JSG Anzhausen/Flammersbach-Deuz I / 13 Punkte / 13:2-Tore
  2. JSG Anzhausen/Flammersbach-Deuz II /10 Punkte / 6:6-Tore
  3. JSG Eschenburg /7 Punkte/ 6:11-Tore
  4. SV Germania Salchendorf /4 Punkte/ 2:8-Tore

Die D-Jugend des Gastgebers trennte sich 3:3 in einem Freundschaftsspiel gegen die SG LOK (Lüthringhausen, Oberveischede, Kleusheim).

Werbeanzeige


Der Salchendorfer Jugendvorstand, bestehend aus Markus “Harry” Bruch, Yuriy Dulenchuk, Christoph Bansen, Daniel Krecklow und Tobias Siegert, zeigte sich mit dem Ablauf des Turniers sehr zufrieden und würde sich freuen, im kommenden Jahr wieder mehr Mannschaften am Wüstefeld begrüßen zu können.

Das Alt-Herren-Turnier gewann am Abend zuvor der FC Altenhof im Neunmeterschießen mit 4:3 (0:0) gegen die Ü40 der Germania.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password