breaking news New

Sieg trotz schwerer Beine

Christopher Kramer (re.) erzielte den ersten Treffer der Steinbacher beim 4:3-Sieg gegen eine Regionalauswahl aus Paderborn und dem Hochsauerlandkreis. Foto: Björn Franz Photography

Am zweiten Tag des Trainingslagers siegt der TSV Steinbach Haiger mit 4:3 gegen eine Regionalauswahl. Im Willinger Uplandstadion gingen die Lokalmatadoren zwar in Führung, bis zur Pause hatte der Fußball-Regionalligist jedoch eine 4:1-Führung herausgespielt. Nach dem Pausenpfiff merkt man dem TSV die schweren Trainingseinheiten der vergangenen beiden Tage an. Die Regionalauswahl nutzte dies zu zwei weiteren Treffern.

In der dritten Minute tauchte die Regionalauswahl erstmals vor dem Tor von Raphael Koczor auf, zielte jedoch zu hoch. Die erste Viertelstunde verlief ansonsten ausgeglichen. Dann unterlief einem TSV-Spieler ein Foul im eigenen Strafraum. Der fällige Elfmeter bedeutet das 1:0 der Auswahl. Nun übernahm die Alipour-Elf die Spielkontrolle. Manuel Hoffmann verfehlte das Tor zuerst noch knapp, ehe Christopher Kramer eine Doppelchance mit dem Ausgleich abschloss. Nachdem es Manuel Hoffmann noch einmal glücklos versucht hatte, traf der Neuzugang in der 27. Minute zur 2:1-Führung. Zuerst hatte der ehemalige Babelsberger die Latte getroffen und der Auswahlkeeper den Nachschuss von Nico Herzig pariert. Gegen den Abschluss der Nummer 10 war der Torwart jedoch chancenlos. Nur 240 Sekunden später traf Hoffmann erneut, diesmal mit einem sehenswerten Freistoß. Mit einer starken Einzelleistung erhöhte der aktuellste Neuzugang des TSV Steinbach Haiger, Jannik Mause, auf den 4:1-Pausenstand. Die letzte Aktion vor der Pause gehörte Gani Sevim, der eine schöne Kombination von Serhat Ilhan und Philipp Hanke in Richtung Tor brachte, doch erneut hielt der gute Schlussmann.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Zur Pause wechselte der Regionalligist vier Mal und hatte durch Sasa Strujic, David Haider Kamm Al-Azzawe, Nico Herzig, Sascha Marquet und Dennis Wegner auch einige sehr gute Torgelegenheiten, doch entweder stand der Torwart im Weg, oder das Runde strich über das Eckige. Man merkte den Gästen mit fortlaufender Spielzeit die schweren Beine nach fünf Einheiten in zwei Tagen an. Die Regionalauswahl nutzt dies nun auch mit gefälligen Kombinationen zu den Treffern zwei und drei. Das fünfte Tor des TSV erzielte Sasa Strujic. Der Assistent hatte jedoch eine Abseitsstellung gesehen und das Tor deshalb aberkannt. Den Ausgleich verhinderte Raphael Koczor mit einer Glanzparade nach einem Fernschuss.

Werbeanzeige


Regionalauswahl Paderborn-Hochsauerlandkreis – TSV Steinbach Haiger 3:4 (1:4)

Tore: 1:0 (17.), 1:1 (20.) Christopher Kramer, 1:2 (27.) Manuel Hoffmann, 1:3 (31.) Manuel Hoffmann, 1:4 (32.) Jannik Mause, 2:4 (54.), 3:4 (58.)

TSV Steinbach Haiger: Koczor – Hanke (64. Olizzo), Herzig, Al-Azzawe, Damaschek (46. Strujic) – Hoffmann (46. Marquet), Bisanovic, Sevim (46. Bender), Ilhan (70. Wegner) – Kramer (46. Trkulja), Mause. ​

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password