breaking news New

Elf Tore zum Trainingslager-Abschluss

Der TSV Steinbach Haiger (re. Dennis Wegner) gewann das Testspiel gegen den Gladenbacher SC mit 11:0. Foto: Björn Franz Photography

Vier harte Trainingstage haben die Spieler des TSV Steinbach Haiger in den Knochen. Trotz dieser geballten Anstrengung, gewinnt der Fußball-Regionalligist beim Kreisoberligisten Gladenbacher SC mit 11:0. Im Gladenbacher Glutofen konnten die Hausherren den Favoriten bis zur 70. Minute lediglich bei vier erzielten Toren halten. In den letzten 20 Minuten brachen dann aber doch noch die Dämme. Das Testspiel im Rahmen des GSC-Vereinsjubiläums sollte am Ende also alles halten, was es im Vorhinein versprochen hatte.

Der TSV Steinbach Haiger trat gleich ohne vier Akteure an. Moritz Göttel (Kreuzbandriss) und Tino Bradara (Muskelprobleme) fehlten verletzt. Dino Bisanovic wurde nach seiner Verletzungspause und den anstrengenden Einheiten geschont. Benjamin Kirchhoff war aufgrund eines privaten Anlasses bereits am Freitag aus dem Trainingslager abgereist.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Vier gute Chancen erspielte sich der Favorit in den ersten 20 Minuten. Doch Sascha Marquet chipte über das Tor. Serhat Ilhan zielte anschließend zu hoch. Kapitän Nico Herzig köpfte zwar überlegt gegen die Laufrichtung des Torwarts, aber auch etwas drüber und Jannik Mause stoppte ein holpernder Ball auf dem Weg zum Tor. Ein überragender Freistoß von Manuel Hoffmann sollte dann die Führung bringen. Nach einer Trinkpause bei 37 Grad, zog Jannik Mause seinem Gegenspieler davon und flankte flach in die Mitte. Dort kam Manuel Hoffmann einen Schritt schneller als sein Gegenspieler und traf zum zweiten Mal. Den dritten Treffer erzielte Sascha Marquet per Strafstoß. Gladenbach kämpfte leidenschaftlich und verhinderte bei den nächsten beiden Großchancen von Serhat Ilhan und Sascha Marquet den vierten Gegentreffer. Kurz vor dem Pausenpfiff bediente Sasa Strujic seinen Kollegen Manuel Hoffmann, der sein drittes Tor vor dem Seitenwechsel erzielen konnte.

Werbeanzeige


Im zweiten Abschnitt hatte Hoffmann gleich die nächsten beiden Möglichkeiten. Der eingewechselte Keeper parierte aber gleich zwei Mal stark. So dauerte es bis zur 70. Minute, ehe Dennis Wegner seinen ersten Tagestreffer auf Vorlage von Gian Maria Olizzo erzielen konnte. 180 Sekunden später legte Wegner auf Pass von Marcel Damaschek nach. Während Nikola Trkulja eine Viertelstunde vor Schluss noch knapp daneben gezielt hat, nutzte Manuel Hoffmann einen Rückpass von Gani Sevim zum 0:7. Auf Pass von Sören Eismann, scheiterte Christopher Kramer kurz nach dem Hoffmann-Treffer. Besser machte es anschließend Nikola Trkulja bei einem schönen Schlenzer in die lange Ecke. Flanken von Serhat Ilhan und Gian Maria Olizzo führten zu den nächsten beiden Treffern von Manuel Hoffmann und Christopher Kramer. Das elfte und somit letzte Tor des Tages erzielte Dennis Wegner auf Vorlage von Nikola Trkulja.

Nach anstrengenden 90 Minuten gibt es nun einen trainingsfreien Tag, bevor am Dienstag eine Einheit und das Fotoshooting für die neuen Saison anstehen. Am Mittwoch wartet dann Regionalliga-Absteiger TSV Eintracht Stadtallendorf ab 18:30 Uhr auf die Alipour-Elf.

Gladenbacher SC – TSV Steinbach Haiger 0:11 (0:4)

Tore: 0:1 (20.) Manuel Hoffmann, 0:2 (28.) Manuel Hoffmann, 0:3 (37. FE) Sascha Marquet, 0:4 (44.) Manuel Hoffmann, 0:5 (70.) Dennis Wegner, 0:6 (73.) Dennis Wegner, 0:7 (79.) Manuel Hoffmann, 0:8 (82.) Nikola Trkulja, 0:9 (87.) Manuel Hoffmann, 0:10 (90.) Christopher Kramer, 0:11 (90.) Dennis Wegner.

TSV Steinbach Haiger: Matay – Hanke (62. Olizzo), Herzig (66. Wegner), Al-Azzawe (55. Damaschek), Strujic – Hoffmann, Bender (77. Sevim), Eismann, Marquet (55. Kramer) – Ilhan, Mause (46. Trkulja).

Schiedsrichter: Fabian Bierau (Biedenkopf)​

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password