breaking news New

SFS: „Es fehlen noch fünf Prozent“

SFS-Akteur Ryo Suzuki (links) erzielte beide Treffer bei der 2:3-Testspielniederlage gegen den FC Hennef 05. Foto: Rene Traut

Die Sportfreunde Siegen haben das letzte Testspiel vor dem Meisterschaftsstart gegen den Mittelrheinligisten FC Hennef 05 mit 2:3 (1:1) verloren.

Das Duell des Oberligisten gegen den Mittelrheinligisten begann temporeich und durchaus sehenswert und die Freunde gingen in der 20. Minute durch einen Treffer von Ryo Suzuki in Führung.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Werbeanzeige


In der 37. Minute fiel der 1:1-Ausgleich der Gäste durch Yannick Genesi – ein Gegentreffer der den Siegener-Trainer ärgerte.

Werbeanzeige


„Es war 20 Minuten lang ein richtig gutes Testspiel aber das Gegentor fällt wieder viel zu einfach, das darf uns nach einer Standardsituation einfach nicht passieren“.

„Wir beginnen dann die 2. Halbzeit wesentlich aggressiver, bekommen aber mit dem ersten Torschuss des Gegners direkt den zweiten Gegentreffer, das hat durchaus Wirkung gezeigt und danach standen wir nicht stabil“, so Dapprich weiter.

Michael Hasemann (58.) hatte die Gäste in Führung gebracht, Ryo Suzuki konnte aber per Foulelfmeter in der 75. Minute ausgleichen. Nur drei Minuten später gelang aber dem eingewechselten Kento Teranuma der 3:2-Siegtreffer aus Sicht des FC Hennef 05.

„Vor dem 2:2-Ausgleich hatte Okay Yildirim noch eine 100-prozentige Torchance und auch in den Schlussminuten haben wir noch einige gute Szenen, wo wir uns wieder nicht belohnen. Mich ärgert die Niederlage, natürlich wollten wir gerne gewinnen aber ich bin guter Dinge, dass wir die fehlenden fünf Prozent zum Saisonstart auf den Platz bringen“, sagte Dominik Dapprich abschließend.

Mit Björn Jost und Jacob Pistor steigen am morgigen Montag wieder zwei Akteure ins Mannschaftstraining ein und am Mittwoch soll auch Lennart Dreisbach wieder trainieren, zudem wurde Noél Below geschont.

 

Sportfreunde Siegen – FC Hennef 05 2:3 (1:1).

SFS: Thies- Horie, Filipzik, Yilmaz (46.Hilchenbach), Becker (69.Busik)- Kaminishi- Duran (88.Krämer), Yildirim (69.Dodic)- Suzuki, Wolf (79.Freund)- Fünfsinn (56.Koc/83.El-Faouzi).

Tore: 1:0,2:2 Suzuki (20./75.FE), 1:1 Genesi (37.), 1:2 Hasemann (58.), 2:3 Teranuma (78.).

Zuschauer: 150.

Schiedsrichter: Florian Schreiber – Patrick Nickel, Sefa Colak.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password