breaking news New

TuS verliert zum Auftakt gegen Ennepetal

TuS-Trainer Alfonso Rubio-Doblas haderte mit den individuellen Fehlern seiner Spieler, war aber trotz der 3:5-Auftaktniederlage gegen Ennepetal nicht komplett enttäuscht. Foto: Klaus Saßmannshausen

Der TuS Erndtebrück hat sein Auftaktspiel gegen den TuS Ennepetal mit 3:5 (0:2) verloren. Dabei sah TuS-Trainer Alfonso Rubio-Doblas eine Steigerung gegenüber dem Pokalspiel gut eine Woche zuvor.

Trotz eines 0:2-Pausenrückstands, Stefan Siepmann (12.) per Freistoß und Abdulah El Youbari mit einem Schuss in den Winkel, war TuS-Coach Alfonso Rubio-Doblas nicht unzufrieden:

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Heute bleibt das Positive haften, trotz des Rückstands haben wir ein gutes Spiel gemacht, nur die individuellen Fehler werfen uns immer wieder zurück. Wir brauchen defensive Stabilität und da nehme ich den Torwart natürlich mit dabei. Wenn man in einem Heimspiel drei Treffer erzielt, muss das mindestens für einen Punktgewinn reichen, so stehen wir mit leeren Händen da“.

Werbeanzeige


Manfredas Ruzgis (55./56.) brachte die Wittgensteiner mit einem Doppelpack zurück ins Spiel und die Heimelf hatte diese Partie nun im Griff.

Allerdings brachte ein Eigentor von Moritz Brato (73.)die Ennepetaler in die Spur und nachdem Robin Gallus (79.) und Dennis Drepper (82.) die Gästetreffer vier und fünf erzielten wurde es schwer diese Partie noch positiv zu gestalten.

Tatsya Yamazaki konnte in der 85. Minute nur noch auf 3:5 verkürzen.

„Es war eine bittere Niederlage aber spielerisch ein Schritt in die richtige Rechnung, nun gilt es die individuellen Fehler abzustellen und positiv nach vorne zu schauen“ so Rubio-Doblas abschließend.

 

TuS Erndtebrück – TuS Ennepetal 3:5 (0:2).

TuS: Knopf- Yamazaki, Brato, Engelke, Tomita- Arslan, Fukuchi, Sallauka (60.Bilgicli), Yildiz (46.Rada)- Attia, Ruzgis.

Tore: 0:1 Siepmann (12.), 0:2 El Youbari (36.), 1:2/2:2 Ruzgis (55./56.), 2:3 Brato (73./ET), 2:4 Gallus (79.), 2:5 Drepper (82.), 3:5 Yamazaki (85.).

Zuschauer: 137.

Schiedsrichter: Julian Engelmann – Lars Lehmann, David Wagener.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password