breaking news New

Neues Semester an der Kinderuni

Professoren der Universität Siegen halten für die „Nachwuchsstudierenden“ Vorlesungen über Chemie im Alltag, die Funktion von Nerven, den Bau von Elektroautos und über „Die Simpsons“ als Marke. Foto: Uni Siegen

Im Herbst 2019 geht es in den Vorlesungen an der Uni Siegen um Chemie, Medizin, Elektroautos und „Die Simpsons“.

Wie funktionieren eigentlich Elektroautos? Und ist Chemie wirklich nur das, was knallt und stinkt? Woher weiß der Körper, wann man zur Toilette muss? Und was haben „Die Simpsons“ mit Marketing zu tun? Diese und viele weitere Fragen werden in der neuen Staffel der Siegener Kinderuni beantwortet. „Kleine“ Studierende können dann im großen Hörsaal der Universität Siegen spannende Sachen lernen und ein bisschen Uni-Luft schnuppern. Die Professoren haben für ihre Vorlesungen wieder ganz besondere Themen vorbereitet.

Werbeanzeige


Bei der Kinderuni können Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren mitmachen. Am Ende winkt natürlich auch ein Diplom. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen sind ab sofort über die Homepage http://www.kinderuni-siegen.de/ möglich.

Werbeanzeige


Los geht`s am 3. September mit dem Chemiker Prof. Dr. Holger Schönherr. Er stellt die Frage: Was bedeutet eigentlich Chemie? Und wo steckt überall Chemie drin? Von der Seife bis zum Handydisplay, von der Batterie bis zum Schuh. Prof. Schönherr will mit den Kindern die Chemie in Alltagsdingen aufspüren und zeigen, wie Chemiker Substanzen miteinander reagieren lassen, um so Neues, Nützliches, aber auch Unnützes (was aber trotzdem Riesenspaß macht) herzustellen.

Am 10. September haben Homer, Bart, Lisa, Maggie und Marge Simpson ihren großen Auftritt. Ausnahmsweise nicht im Fernsehen, sondern in der Vorlesung von Gerhard Wagner. Wagner ist Akademischer Rat am Lehrstuhl Marketing. Mit mehr als 660 Folgen ist „Die Simpsons“ eine der erfolgreichsten Zeichentrickserien der Welt und gleichzeitig ein Milliarden-Dollar Unternehmen. Es gibt unzählige Produkte aus der Simpsons-Welt: von Bettwäsche bis zu Bier. Wagner erklärt, was man von den Simpsons über Marketing lernen kann.

Seinen Arztkittel hängt Prof. Dr. Veit Braun am 17. September für die Kinderuni mal an den Nagel. Der Neurochirurg vom Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen ist auch Studiendekan der Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Uni Siegen und kann den Nachwuchs-Studierenden viel über seine Arbeit im Krankenhaus und den Arztberuf erzählen. Bei der Kinderuni beantwortet er die Frage „Wie funktionieren Nerven? Warum brauchen Babys Windeln und ich nicht?“ Am Beispiel der Blase wird erklärt, wie unwillkürliche und willkürliche Nervenbahnen im Körper zusammenarbeiten. Bei dieser Veranstaltung wird es eine Live-Übertragung der Vorlesung für die Eltern geben, die sich vielleicht auch für das Thema interessieren.

Prof. Dr. Peter Burggräf ist Experte im Bereich Produktionsmanagement. Bei seiner Vorlesung am 24. September wird er auf leichte Art erklären, wie man Elektroautos baut. Statt eines Tanks gibt es eine Batterie und an die Stelle des großen Verbrennungsmotors tritt ein kleiner Elektromotor. Wie genau das Ganze funktioniert, wird Burggräf den Kindern zeigen.

Die Termine für die neue Staffel sind dienstags, am 3. September, am 10. September, am 17. September und am 24. September 2019, jeweils von 17 bis 18 Uhr. Die Vorlesungen finden im Audimax am Campus Adolf-Reichwein-Straße statt.

Wie immer bei der Kinderuni gibt es für Eltern und Begleitpersonen während der Vorlesungszeit ein kleines Programm, das einen Blick hinter die Kulissen der Universität ermöglicht.

Bei Fragen steht das Team der Kinderuni jederzeit per Mail unter kinderuni@uni-siegen.de zur Verfügung.

 

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password