breaking news New

Standardsituation entscheidet Mittelhessen-Derby

Torschütze in Aktion: David Haider Kamm Al-Azzawe erzielte in einem hart umkämpften Derby den 1:0-Siegtreffer des TSV Steinbach Haiger beim FC Gießen. Foto: Björn Franz Photography

Vor 3.346 Zuschauern gewinnt der TSV Steinbach Haiger das Mittelhessen-Derby beim FC Gießen mit 1:0. Das Tor das Tages erzielte Innenverteidiger David Haider Kamm Al-Azzawe in der 32. Minute. Nach diesem Erfolg übernachtet das Team von Trainer Adrian Alipour auf dem zweiten Tabellenplatz, während die Hausherren bei drei Punkten aus vier Partien stehen bleiben.

Beide Teams begannen äußerst vorsichtig und waren zuerst nur darauf bedacht, dem Kontrahenten möglichst wenige Räume zu gestatten. In der 21. Minute kam Noah Michel aus der Drehung zur ersten Halbchance der Begegnung, doch Tim Paterok konnte den Ball problemlos aufnehmen. Die Gäste hatten in der 32. Minute ihre erste Möglichkeit. Eine Ecke von Manuel Hoffmann sprang noch vor dem ersten Pfosten auf und gelangte so zu David Haider Kamm Al-Azzawe. Der Innenverteidiger warf sich mit voller Entschlossenheit in den Ball und wuchtete diesen zur Führung in die Maschen. Das Team von Daniyel Cimen schüttelte sich nur kurz und hatte durch Cem Kara wenig später einen gefährlichen Abschluss, der aber knapp vorbei striff. Die Partie hatte nun Fahrt aufgenommen und in den folgenden Minuten sollte es vor beiden Toren lichterloh brennen. Jannik Mause vergab in der 39. und 41. Minute gleich zwei Großchancen. Auf der Gegenseite war es anschließend Aykut Öztürk, der nach einem Solo an Tim Paterok scheiterte.

Werbeanzeige


Die zweite Hälfte begann mit einem Schlenzer von Timo Cecen. Der Regisseur im Spiel der Gießener verfehlte das Tor jedoch knapp. Der TSV Steinbach Haiger kam jedoch ebenfalls äußerst wach aus der Pause. Jannik Mause war der Defensive erneut enteilt, scheiterte jedoch an Frederic Löhe. 60 Sekunden später zielte Sören Eismann von der Strafraumgrenze zu hoch. Die Hausherren kamen in der 57. Minute zur nächsten Großchance, doch Noah Michel lupfte den Ball nicht hoch genug, sodass Paterok parieren konnte. Auch in dieser Phase zeigten sich die beiden Aushängeschilder Mittelhessens spielfreudig. Frederic Löhe musste sein ganzes Können bei einem Freistoß von Manuel Hoffmann zeigen, während Aykut Öztürk einen abgefälschten Torschuss nur um Zentimeter verfehlte. In der Folge wurde die Partie wieder kampfbetonter und die Gelegenheiten wurden seltener. Cem Kara verzog in der 69. Minute aus der Distanz. Die Alipour-Elf tauchte eine Viertelstunde vor Schluss in Person von Christopher Kramer gefährlich im Strafraum auf, doch der Sturmtank konnte eine Flanke von Dino Bisanovic nicht verwerten. Auch die nächste Chance gehörte wieder den Gästen. Benjamin Kirchhoff kam mit der Fußspitze an einen Eckball, doch diesmal war Löhe am kurzen Pfosten zur Stelle. In der Schlussphase versuchte es der TSV Steinbach Haiger mit Konterfußball und wäre dafür beinahe zwei Minuten vor dem Ende belohnt worden, doch erneut Kramer verzog nach gutem Zuspiel von Dino Bisanovic. Den letzten Torschuss der Begegnung hatte dann Nico Rinderknecht, doch der Schuss aus 16 Metern ging über den Fangzaun im Gießener Waldstadion. Somit endete die Partie mit dem knappen Sieg der Gäste.

Werbeanzeige


Bereits am Wochenende sind beide Mannschaften wieder im Einsatz. Während der TSV Steinbach Haiger am Samstag, den 17. August, um 14 Uhr den SSV Ulm 1846 Fußball zu einem wahren Topspiel im SIBRE-SPORTZENTRUM HAARWASEN in Haiger empfängt, reist der FC Gießen zeitgleich zum Aufsteigerduell beim TuS Rot-Weiss Koblenz.

 

FC Gießen – TSV Steinbach Haiger 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 (32.) David Haider Kamm Al-Azzawe.

FC Gießen: Löhe – Koutny, Colak, Nennhuber, Markovic – Hofmann (80. Spang) – Kara (86. Ferfelis), Rinderknecht, Cecen, Öztürk (69. Bangert) – Michel.

TSV Steinbach Haiger: Paterok – Wenninger, Kirchhoff, Al-Azzawe, Strujic – Eismann, Bender (69. Bisanovic) – Marquet, Hoffmann (80. Trkulja) – Mause (53. Ilhan), Kramer.

Schiedsrichter: Patrick Kessel (Norheim) 

Zuschauer: 3.346.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password