breaking news New

Grün-Weiss Siegen gewinnt auch am Hoorwasen

Das Nachholspiel vom zweiten Spieltag in der Fußball-Kreisliga A hat die SG Hickengrund gegen den FC Grün-Weiß Siegen deutlich mit 0:3 (0:2) verloren.

Die „Himmelblauen“ brachten laut Sascha Majkic zwar eine ordentliche Leistung, standen am Ende aber mit leeren Händen da. „Es waren zwei individuelle Fehler, durch die wir in Rückstand gerieten“, erläuterte der Sportliche Leiter. Einen rabenschwarzen Abend hatte dabei SGH-Torwart Jonathan Dietewich erwischt. Sein folgenschwerer Patzer, als er einen hohen Ball am Sechzehner unterlief, ermöglichte den Gästen vom Siegener Lindenberg das Führungstor. Der Nutznießer war Ali Amir Hayek, der am Schlussmann der „Hicken“ vorbei sprintete und nur noch einschieben brauchte. Da waren 20 Minuten gespielt. Noch vor dem Seitenwechsel durften die Grün-Weißen ein zweites Mal jubeln. Wieder hieß der Torschütze Hayek, der diesmal nach einer Ecke einköpfte (38.).

Werbeanzeige


Werbeanzeige


In Hälfte zwei ließen die Siegener dank einer kompakten Defensive nichts anbrennen, während Hickengrund vergeblich anrannte. Eine Minute vor dem Abpfiff versenkte Tim Fesser die Kugel im Giebel und und Grün-Weiß entführte alle drei Punkte vom Hoorwasen. „Es war ein kampfbetontes Spiel mit hohem Tempo. Spielerisch waren wir besser, aber leider nicht zwingend genug vor dem gegnerischen Tor. Wir haben momentan viele Ausfälle und müssen sehen, dass wir diese schnellstmöglich kompensiert bekommen“, resümierte Sascha Majkic.

Werbeanzeige


0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password