breaking news New

Derby als Befreiungsschlag? – Käner treffen auf angeschlagenen TuS

Schon am 3. Spieltag kommt es in der Oberliga Westfalen zu einem echten Siegerländer und Wittgensteiner Derby. Der TuS Erndtebrück empfängt den 1.FC Kaan-Marienborn in der Pulverwaldkampfbahn und möchte sich, wenn es nach Chef-Coach Alfonso Rubio-Doblas geht, in dieser Partie das Selbstvertrauen wiederholen.

„Bei allen ist die Vorfreude groß und ich denke dieses Spiel wird auch einige Zuschauer anlocken. Losgelöst vom letzten Spieltag ist es ein besonderes Spiel und daher stehen die Chancen meiner Meinung nach 50:50“, meint TuS-Trainer Alfonso Rubio-Doblas.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Sein gegenüber, Tobias Wurm, kommt mit einem 4:0-Sieg gegen den RSV Meinerzhagen im Gepäck nach Erndtebrück und freut sich ebenfalls auf dieses Spiel:

Werbeanzeige


„Natürlich freuen wir uns auch auf diese Partie und ich glaube, wenn wir genau so spielen wie gegen Meinerzhagen, haben wir gute Chancen dieses Spiel zu gewinnen. Wir müssen aggressiv zu Werke gehen und die nötige Zweikampfhärte auf den Platz bringen, denn ich erwarte einen guten Gegner, der trotz der zwei Niederlagen eine ordentliche Mannschaft hat, die sich aber, genau wie wir, im Umbruch befindet“.

Nach den Auftaktniederlagen zuhause gegen Ennepetal und in Rhynern hapert es beim TuS Erndtebrück vor allem an der defensiven Stabilität, das betont auch Rubio-Doblas:

„Wir hatten gute aber auch schlechte Erlebnisse in den ersten beiden Partien und wenn man auf unser Torverhältnis von 3:8 schaut, kann man erkennen woran wir arbeiten müssen. Die defensive Kompaktheit und ein gutes Umschaltspiel werden am Sonntag der Schlüssel zum Erfolg sein. Beide Teams stecken im Umbruch aber Kaan-Marienborn hat es am vergangenen Sonntag geschafft, die drohende Negativstimmung abzuwenden und genau so ein Erfolgserlebnis brauchen wir auch“, so der TuS-Coach.

Luca Woditsch wird bei den Wittgensteinern definitiv fehlen, Mehmedalija Covic und Erlon Sallauka sind angeschlagen aber zumindest Covic wird am heutigen Abschlusstraining teilnehmen.

Der 1. FC Kaan-Marienborn kann indes aus dem Vollen schöpfen, denn auch Dawid Krieger ist im Mannschaftstraining und wird am Sonntag im Kader stehen.

Das Oberliga-Derby zwischen dem TuS Erndtebrück und dem 1.FC Kaan-Marienborn beginnt am kommenden Sonntag um 15 Uhr.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password