breaking news New

Krombacher Energie-Scouts auch in Berlin erfolgreich

Die Krombacher Energie-Scouts Vladimer Kvernadze, Marko Kroll und Karina Horst (vorne, von links) mit Projektleiter Ulrich Salingré (hinten). Foto: Krombacher Brauerei

Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben bei der Krombacher Brauerei eine lange Tradition. Auch die Auszubildenden werden in diesem Bereich gefördert.

Im Rahmen der IHK-Mittelstandsinitiative „Energiewende und Klimaschutz“ lassen sich seit 2015 Auszubildende der Krombacher Brauerei in Fachworkshops zu Energie- und Ressourceneffizienz sowie Klimaschutz im Betrieb weiterbilden. Die Auszubildenden sollen dann als sogenannt Energie-Scouts dazu beitragen, Energiesparpotenziale aufzudecken, zu dokumentieren und weitergehend Verbesserungen anzuregen.

Werbeanzeige


Ziel der Weiterbildung ist es, ein eigenes Projekt zur Einsparung von Energie und weiteren Ressourcen im Betrieb zu entwickeln und bestenfalls umzusetzen. 2018 nahmen für die Krombacher Brauerei Karina Horst (Auszubildende Industriekauffrau), Marco Kroll (Auszubildender Brauer u. Mälzer) und Vladimer Kvernadze (Auszubildender Fachkraft für Lebensmitteltechnik) teil. Mit ihrer Idee zur Optimierung der Desinfektion von sogenannten Clinches (Ventilen) in der 5-Liter-Dosenanlage behaupteten sie sich zunächst vor einer Jury der IHK Siegen und sicherten sich unter 12 angetretenen Teams aus Südwestfalen den zweiten Platz.

Diese Platzierung qualifizierte für die Besten-Ehrung in Berlin. Im Juni fand im Haus der Deutschen Wirtschaft im Beisein von Bundesumweltministerin Svenja Schulze und DIHKPräsident Dr. Eric Schweitzer die Prämierung von Europas erfolgreichsten Energie-Scout-
Teams und ihren Projekten statt. Die Energie-Scouts der Krombacher Brauerei traten neben nationalen Teams auch gegen Teams aus Griechenland, Ungarn und der Schweiz an. Schlussendlich erreichten sie eine Platzierung unter den Top 5.

„Uns ist wichtig, den Auszubildenden für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen den Blick zu öffnen und ihre eigenen Ideen auch ernst zu nehmen“, so Ulrich Salingré,Projektleiter bei der Krombacher Brauerei, der als Ansprechpartner für die Energie-Scouts die
Weiterbildungsmaßnahme begleitet. Das diesjährige Projekt hat die Initialzündung gegeben, den kompletten Prozess der Desinfektion der Dosenanlage zu überdenken und effizienter zu gestalten.

Auch im aktuellen Jahr beteiligen sich wieder Auszubildende der Krombacher an der Qualifizierung zu Energie-Scouts und leisten somit einen wichtigen Beitrag zum schonenden Umgang mit Ressourcen im Unternehmen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password