breaking news New

Erndtebrück löst Pflichtaufgabe – Neun Treffer in Eckmannshausen

Am gestrigen Donnerstag fanden die letzten beiden Partien der 1. Runde des Krombacher Kreispokals statt. Der SV Eckmannshausen trumpfte erst in der Verlängerung gegen den FC Hilchenbach auf und der TuS Erndtebrück gewann knapp aber verdient gegen den SV Feudingen.

 

Werbeanzeige


SV Feudingen – TuS Erndtebrück 0:1 (0:1).

Werbeanzeige


‚Hauptsache Weiterkommen‘ hieß das Motto des TuS Erndtebrück beim Gastspiel in Feudingen und demnach war TuS-Coach Alfonso Rubio-Doblas auch nach dem Spiel gegen den B-Ligisten zufrieden:

„Es ging darum den ersten Pflichtspielsieg der neuen Saison einzufahren, das ist meiner Mannschaft gelungen, nun können wir uns auf das Spiel gegen Wiedenbrück konzentrieren. Wir haben über 90 Minuten keine Torchance zugelassen und daher geht ein Kompliment an meine Mannschaft“.

Den Treffer des Tages erzielte Manfredas Ruzgis in der 43. Spielminute.

Das die Darbietung gegen einen unterklassigen Gegner, der alles in die Waagschale warf, nicht dem entsprechen dürfte, was dem Erndtebrücker-Trainer vorschwebt, scheint klar aber auf Grund der momentanen Situation kann auch ein Sieg im Kreispokal nur weiterhelfen.

In der 2. Runde darf sich der FC Ebenau auf ein Pokalduell gegen den Oberligisten freuen.

 

SV Eckmannshausen –  FC Hilchenbach 7:2 (2:1) n.V.

Tore: 1:0 Freidrich (35.), 1:1 Juksaar (40.), 2:1 Koch (43.), 2:2 Tika (47.), 3:2 Koch (92.), 4:2 Gertner (96.), 5:2 Henrichs (105.), 6:2 Weber (115.), 7:2 Terzyk (119.).

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password