breaking news New

„1.Siegerländer Schul-Swim&Run Challenge“ am 11. September in Weidenau

Sind startklar für die „1.Siegerländer Schul-Swim&Run Challenge“ am 11. September: Vertreter von TriTeam Siegerland e.V., Fürst-Johann-Moritz Gymnasium Siegen, Städtischem Gymnasium Kreuztal, Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Siegen und Schirmherr Landrat Andreas Müller (hintere Reihe, Mitte). Foto: Kreis Si-Wi

Teams von jeweils sechs Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen sechs bis acht treten als Sechser-Teams im Schwimmen und Laufen gegeneinander an. Das ist die Idee der 1. „Siegerländer Swim&Run Challenge“, die am Mittwoch, 11. September 2019, ausgetragen wird. Organisiert wird das Event von TriTeam Siegerland e.V., dem Fürst-Johann-Moritz Gymnasium Siegen, dem Städtischen Gymnasium Kreuztal und der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Siegen. Als Schirmherr unterstützt Landrat Andreas Müller die Veranstaltung und freut sich, dass es damit ein weiteres Event in der Region gibt, das Schüler in Bewegung bringt und Spaß und Sport miteinander verbindet.

Rund 150 Schülerinnen und Schüler werden bei der ersten „Swim&Run Challenge“ dabei sein. Die Challenge beginnt um 9:30 Uhr mit dem Schwimmwettbewerb. Dabei starten die sechs Mitglieder eines Teams gemeinsam, d.h. sie schwimmen gleichzeitig auf einer Bahn. Am Ende werden die einzelnen Zeiten der sechs Teammitglieder zu einer Team-Zeit addiert.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Nach dem Schwimmen geht es dann zum Laufen auf die Glück-Auf-Kampfbahn. Alle Teams einer Jahrgangsstufe gehen dann gemeinsam auf die Laufbahn und starten nacheinander – in Abhängigkeit von ihrer Team-Zeit beim Schwimmen. So entsteht eine echte „Verfolger-Situation“. Denn das Team, das am Ende als erstes mit allen Läufern im Ziel angekommen ist, hat auch die Challenge der Jahrgangsstufe gewonnen.

Werbeanzeige


Da mehrere Teams pro Schule dabei sein werden, ist am Ende auch eine Schulwertung möglich.

„Die Idee der ‘Schul-Swim&Run Challenge‘ ist es, Kindern Impulse zur Bewegung zu geben, ein Team-Erlebnis zu schaffen und so den Zusammenhalt der Schülerinnen und Schüler und die Verbundenheit mit ihrer Schule zu stärken“, sagt Christian Buchner, 1. Vorsitzender des TriTeam Siegerland e. V. Der Kreuztaler Verein ist insbesondere in der Jugendarbeit aktiv und möchte gerade Kinder für die Mehrkampf-Ausdauer-Disziplin Triathlon begeistern. Durch den Einbau von spielerischen Elementen sind Spaß und Freude wesentliche Elemente des Trainings im Verein. „Deshalb üben die Kinder bei uns auch nicht nur die ‚klassischen‘ Disziplinen Schwimmen, Radfahren, Laufen, sondern auch Mountainbike, Bahnradfahren, Orientierungslauf, Athletik und vieles mehr“, sagt Buchner.

Die Leiter der drei Schulen Rüdiger Käuser vom Fürst-Johann-Moritz Gymnasium, Dr. Mario Vallana von der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule und Herbert Hoß vom Gymnasium Kreuztal waren von der Idee der „Schul-Swim&Run Challenge“ von Anfang an begeistert. Sie loben ganz ausdrücklich das große Engagement der Sportlehrerinnen und –lehrer ihrer Schulen, die in enger Kooperation mit dem TriTeam Siegerland e.V. dieses sportliche Ereignis für die Schülerinnen und Schüler ihrer Schulen ermöglichen. Alle drei betonen und unterstützen dabei auch den besonderen „Eventcharakter“ dieser Veranstaltung, eben außerhalb des regulären Schulsports, der Kindern und Jugendlichen damit besondere Anreize zur Bewegung verschafft. Ebenso erkennen die drei Direktoren in der besonderen Wettkampf-Struktur der „Challenge“ einen wichtigen Impuls zur Stärkung von Gruppenidentität und Gemeinschaft sowie zur Identifikation mit der eigenen Schule, wobei zugleich der intensive Austausch und der Kontakt mit den Schülerinnen und Schülern der anderen Schulen ermöglicht werden. „Das alles wird als Ganzes und als eine Einheit erlebt“, so die Schulleiter: „Das ist das besondere ‚Plus‘ dieses Wettbewerbs“.

Für die erste Auflage haben sich die Veranstalter bewusst auf die Teilnahme von drei Schulen beschränkt. „Wir haben uns für dieses geschlossene Teilnehmerfeld entschieden, um zunächst einmal Erfahrungen mit der Durchführung solch einer Veranstaltung zu gewinnen“, sagt Christian Buchner: „Denn das alles muss erst mal organisiert werden. Sollte die Generalprobe gelingen, können wir uns vorstellen dieses neue Event beim nächsten Mal zu öffnen und weitere Schulen im Kreisgebiet einzuladen.“

Unterstützt wird die „1. Siegerländer Schul-Swim&Run Challenge“ von der Sparkasse Siegen und den Siegener Versorgungsbetrieben SVB. „Die Sparkasse Siegen unterstützt regelmäßig heimische Vereine bei ihren Projekten und besonderen Vorhaben. Gerne sind wir daher auch bei diesem Event dabei – gerade wenn es um die Förderung der Gemeinschaft von Kindern und Jugendlichen sowie um die sportliche Nachwuchsförderung in unserer Region geht”, so Daniel Müller, Vertriebsdirektor Private Kunden.

Für die SVB unterstreicht Jessica Wolff: „Als regionaler Energie- und Trinkwasserversorger fühlen wir uns mit der Region eng verbunden. Wir wollen die Menschen nicht nur versorgen, sondern auch unterstützen. Die ‚Schul-Swim&Run Challenge‘ ist eine tolle Initiative, die bei den Kids definitiv für jede Menge „Energie“, vor allem aber für Spaß sorgen wird. Deshalb sind wir gerne als Sponsor mit von der Partie.“

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password