breaking news New

Später Doppelpack sichert zweiten Rang

TSV-Neuzugang Kevin Lahn hinterließ einen guten Eindruck und bereitete zwei der drei Steinbacher-Treffer beim 3:1-Sieg in Balingen. Foto: Björn Franz Photography

Der TSV Steinbach Haiger siegt mit 3:1 beim Aufsteiger Bahlinger SC. Vor 1.320 Zuschauern zeigte die Alipour-Elf eine gute Leistung und erarbeitete sich den Auswärtssieg mit zwei späten Kontertoren über Neuzugang Kevin Lahn. Torjäger Christopher Kramer traf auf dem extrem schwer zu bespielenden Platz im Kaiserstuhlstadion doppelt. Das dritte Tor erzielte Joker Manuel Hoffmann. Für die Gastgeber traf Santiago Fischer mit dem ersten gefährlichen Schuss des BSC in der 57. Minute. Damit verteidigt der TSV den zweiten Tabellenrang in der Fußball-Regionalliga Südwest, während der Bahlinger SC auf den 14. Platz abrutscht.

 

Werbeanzeige


Johannes Bender zielte nach nicht einmal 60 Sekunden genau, doch Dennis Müller fischte das Leder aus dem Winkel. Der TSV Steinbach Haiger presste die Gastgeber und kam so auch zur zweiten Chance durch Dino Bisanovic, der aber auf Zuspiel von Sascha Marquet am Torwart scheiterte. Christopher Kramer versuchte es Mitte der ersten Halbzeit, doch dem Abschluss fehlte die letzte Kraft. Eine Halbzeit-Führung wäre schon lange verdient gewesen, doch auch Kapitän Benjamin Kirchhoff vergab eine große Möglichkeit nur wenige Sekunden vor der Pause.

Werbeanzeige



Das Heimteam startete druckvoll in den zweiten Durchgang, ohne dabei jedoch Torhüter Tim Paterok zu prüfen. Besser machte es der TSV Steinbach Haiger. Benjamin Kirchhoff köpfte die Kugel nach einer Ecke an die Latte. In der 53. Minute wurde der große Aufwand der Alipour-Elf jedoch belohnt. Eine schöne Kombination über Strujic, Mause, Marquet und Bisanovic, landete beim Torjäger Christopher Kramer, der den Ball kompromisslos ins Tor hämmerte. Völlig überraschend glichen die Gastgeber postwendend aus. Santiago Fischer traf eine Flanke von Rico Wehrle zwar nicht richtig gut, aber so hoppelte der Ball ins lange Eck. Kurz danach folgte dann auch die zweite Großchance der Kaiserstühler, doch Rico Wehrle verfehlte das lange Eck. In der 68. Minute hatte Sascha Marquet erneut die Führung für den Tabellenzweiten auf dem Fuß, doch der Blondschopf konnte die bärenstarke Vorlage von Kevin Lahn nicht einschieben. Es ging nun hin und her, doch erst in der Schlussphase wurde es auch wieder gefährlich vor dem Bahlinger Tor. 120 Sekunden vor dem regulären Spielende setzte sich der agile Joker Kevin Lahn durch und bediente Christopher Kramer, der seinen zweiten Tagestreffer erzielen konnte. Den Endstand erzielte dann Manuel Hoffmann in der Nachspielzeit , der ebenfalls mustergültig von Kevin Lahn bedient wurde.

Bahlinger SC – TSV Steinbach Haiger 1:3 (0:0)

Tore: 0:1 (53.) Christopher Kramer, 1:1 (57.) Santiago Fischer, 1:2 (88.) Christopher Kramer, 1:3 (90.) Manuel Hoffmann.

Bahlinger SC: Müller – Klein, Nopper, Adam, Pepic (78. Respondek), Wehrle, Sautner (66. Bischoff), Alihoxa, Häringer, Falahen, Fischer (73. Bektashi).

TSV Steinbach Haiger: Paterok – Wenninger, Al-Azzawe, Kirchhoff, Strujic – Bender, Bisanovic – Ilhan (63. Lahn), Marquet, Mause (75. Hoffmann) – Kramer (89. Schüler).

Schiedsrichter: Justin Joel Hasmann (Wiebelskirchen)

Zuschauer: 1.320.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password