breaking news New

„Das Dschungelbuch“ feiert Premiere

Bereits 2012 begeisterte das Musical von Magnus Reitschuster zahlreiche junge Apollo-Gäste. Jetzt sind die Abenteuer von Mogli, Baghira und Balu noch einmal auf der Siegener Theaterbühne zu sehen. Foto: Apollo Siegen

Bereits 2012 begeisterte das Musical von Magnus Reitschuster zahlreiche junge Apollo-Gäste. Jetzt sind die Abenteuer von Mogli, Baghira und Balu noch einmal auf der Siegener Theaterbühne zu sehen. Die neue Inszenierung feiert am Sonntag, 15. September, 15 Uhr, im Apollo Premiere – wieder mit viel Musik und mit der traditionellen Autogrammstunde nach der Vorstellung. Einige Restkarten sind noch verfügbar.

Die Panther-Dame Baghira findet im Dschungel ein hilfloses Menschenbaby. Tiger Shir Khan, der alle Menschen hasst, macht Jagd auf den Jungen und so bringt Baghira den Kleinen zum Wolfsrudel und gibt ihm den Namen Mogli. Bei der Versammlung des Freien Volkes muss aber zunächst abgestimmt werden, ob ein Mensch in das Rudel aufgenommen werden soll. Leitwolf Akela und Baghira sprechen sich für Mogli aus. Aber auch Shir Khan nimmt an der Versammlung teil und warnt die Tiere des Dschungels davor, einem Zweibeiner ihr Vertrauen zu schenken. Zum Glück sind da aber auch noch der gutmütige Bär Balu und der Außenseiterwolf Hinkender Bruder, die sich auf Baghiras Seite stellen und so wächst Mogli mit den anderen Wolfsjungen auf. Nach und nach lernt er die Gesetze des Dschungels und die Sprache der Tiere. Aber mit den Jahren wird dem Jungen auch seine Andersartigkeit bewusst: Als Menschenkind steht er zwischen zwei Welten und fragt sich immer mehr, wo er eigentlich hingehört.

Werbeanzeige


Der lebensfrohe Balu ist ihm ein hingebungsvoller Lehrer. Er rät ihm: „Traue nie dem Rudel“, denn er weiß, dass Shir Khan im Geheimen schon die Jagd auf den Menschenjungen plant und immer mehr junge Wölfe gegen ihn aufhetzt. Doch der Dschungel birgt noch andere Gefahren für Mogli: Eines Tages gerät er in die Fänge des Affenkönigs King Lui und seiner dreisten Affenbande, die ihn an die Schlange Kaa verfüttern wollen. Seine Freunde Baghira und Balu machen sich auf den Weg, um ihn zu befreien. Werden sie es rechtzeitig schaffen? Und kann Mogli überhaupt noch zurück zum Wolfsrudel oder hat Shir Khan die Macht an sich gerissen?

„Das Dschungelbuch“ ist bis heute die erfolgreichste Apollo-Eigenproduktion und wurde von Jürg Schlachter, der im letzten Jahr schon bei „Frau Holle“ Regie führte, noch einmal neu inszeniert. Zu der anschließenden Autogrammstunde sind alle Premieren-Besucher – egal ob groß oder klein – herzlich eingeladen.

 

Karten (Kinder 7 Euro, Erwachsene 14 Euro) gibt es an der Apollo-Theaterkasse (Di-Fr. 13-19 Uhr, Sa. 10-14 Uhr sowie jeweils eine Stunde vor der Vorstellung), an den Vorverkaufsstellen oder online: www.apollosiegen.de. Telefonische Kartenbestellungen sind während der Theaterkasse-Öffnungszeiten möglich: 02 71 / 77 02 77-20.

 

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password