breaking news New

Vier Siegerländer-Teams an der Spitze der Bezirksliga 5

Germanen-Coach Thomas Scherzer sah einen 5:0-Sieg seiner Mannschaft gegen den FC Altenhof. Foto: Rene Traut

Der SV Germania Salchendorf grüßt von der Tabellenspitze und der spielfreie SV Fortuna Freudenberg, der FC Eiserfeld und der TSV Weißtal, der allerdings heute verlor, rangieren knapp dahinter. Der 1.FC Türk Geisweid holte in doppelter Unterzahl einen Punkt, der SuS Niederschelden kam gut zurück und die SpVgg. Neunkirchen verlor gegen den SC Listernohl-WL.

 

Werbeanzeige


Werbeanzeige


FC Eiserfeld – TuS Plettenberg 3:0 (2:0).

Werbeanzeige


Der FC Eiserfeld setzt seine Erfolgsserie fort. Gegen den TuS Plettenberg gab es einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg und dreifach Torschütze Lukas Weber wurde zu tragischen Helden.

Schon in Minute zwei verschoss Weber einen Strafstoß, um dann in der 21., 25. und 65. Minute drei Treffer nachzulegen, in der 80. Minute musste der Torjäger aber ausgewechselt werden und wurde mit einer Knieverletzung ins Krankenhaus gebracht.

„Die Verletzung von Lukas ist natürlich der fade Beigeschmack dieses Spiels, ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist wie es aussah. Wir haben heute eine Pflichtaufgabe erledigt und vieles liegenlassen. Das Chancenverhältnis war 10:0 und somit war es ein ungefährdeter Sieg“, sagte FC-Trainer Jan Fünfsinn.

Sein Team rangiert aktuell auf Platz drei der Tabelle und hat 13 Punkte auf dem Konto.

 

TSV Weißtal – Kiersper SC 1:3 (1:0).

Der TSV Weißtal musste eine etwas überraschende 1:3-Heimniederlage gegen den Kiersper SC hinnehmen, der mit diesem Sieg nach Punkten zum heutigen Gegner aufschließt.

„Wir haben heute völlig verdient verloren, weil wir nach der Führung das Fußball spielen eingestellt haben, zudem waren wir läuferisch und kämpferisch nicht auf der Höhe. Es war eine richtig schlechte Leistung und wir dürfen nicht glauben, dass uns alles in den Schoß fällt, wir müssen uns alles hart erarbeiten“, wusste TSV-Spielertrainer Konstantin Volz zu berichten.

Der TSV führte zwar durch einen Treffer von Jan-Michael Moses (10.) früh mit 1:0 aber der Gast aus Kierspe hatte auch vor dem Pausenpfiff schon gute Gelegenheiten zum Ausgleich. In der 2. Halbzeit machten es die Kiersper besser und kamen durch Mohamed Mourched Chamkha (53.), Damiano Intravaia (58.) und Hasan Demirey (87.) zu ihren Treffern.

 

SpVgg. Neunkirchen – SC Listernohl-WL 0:3 (0:1).

Trotz einer guten 2. Halbzeit musste sich die Spielvereinigung Neunkirchen klar mit 0:3 gegen den SC Listernohl-WL  geschlagen geben.

Michael Aspelmeyer (15.) brachte die Gäste nach einem gut herausgespielten Angriff früh in Führung. In Halbzeit zwei versuchten die Gastgeber zwar alles um heranzukommen aber Marlon Klein (78.) und Emirhan Coskunsu (88.) nutzten zwei Fehler im Spielaufbau der Spielvereinigung zu zwei weiteren Treffern.

„Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen und spiegelt den Spielverlauf nicht wieder. In Halbzeit eins hat es der Gegner sehr gut gemacht aber in der 2. Halbzeit waren wir am Drücker, ohne uns die großen Torchancen zu erspielen. Wir müssen daraus lernen und in den kommenden Partien auch mal einen Sieg einfahren“, merkte Neunkirchens-Trainer Isni Balijaj an.

 

Rot-Weiß Hünsborn II – 1.FC Türk Geisweid 0:0.

Das Aufsteiger-Duell zwischen RW Hünsborn II und dem 1.FC Türk Geisweid endete torlos. Dabei hatte das Spiel auch ohne Tore einiges zu bieten und Geisweids-Trainer Selimbey Öztürk haderte mit den Entscheidungen vom Unparteiischen Kevin Woltermann:

„Wir mussten lange in Unterzahl spielen, hatten aber dennoch die Möglichkeiten zur Führung aber der Ball wollte heute einfach nicht rein. Wenn ein Team acht Gelbe Karten und zwei Gelb/Rote Karten bekommt und das andere nur eine Gelbe Karte sieht, kann man nicht von einer objektiven Schiedsrichterleistung sprechen. Der Platzverweis für Haman Padrah war ok aber nach der Elfmeterentscheidung in der 95. Minute und dem gehaltenen Strafstoß von Oktay Düzgün habe ich mich nur über den gehaltenen Elfmeter gefreut und sehe die Gelb/Rote Karte, da habe ich kein Verständnis für. Wir müssen mit dem Punkt zufrieden sein und weiter hart arbeiten, dann kommt auch der Erfolg zurück“.

Haman Padrah hatte in der 63. Minute die erste Gelb/Rote Karte nach einem taktischen Foul gesehen.

 

SV Germania Salchendorf – FC Altenhof 5:0 (2:0).

Das Team von Thomas Scherzer hat nach dem 5:0-Heimsieg gegen den FC Altenhof die Tabellenführung in der Bezirksliga 5 übernommen.

Marcel Rigau (21.) sorgte nach einem feinen von Fugler-Zuspiel für die Führung der Heimelf und Moritz Klass (42.) legte noch vor der Pause den zweiten Salchendorfer-Treffer nach.

„Das Ergebnis hört sich deutlich an aber der Sieg ist zwei, drei Tore zu hoch ausgefallen. Es war eine gewisse Unsicherheit zu spüren und Kompliment an den FC Altenhof, der Ball lief gut durch ihre Reihen. Wir waren grandios effektiv und es waren alles sehr schöne Treffer, alleine vier über Außen, das hat sehr gut funktioniert. Ein Kompliment geht an Jan-Philipp Gelber, der seit Wochen überragend spielt und heute gefühlt keinen Zweikampf verloren hat“, sagte Thomas Scherzer am expressi-Telefon.

Die weiteren Salchendorfer-Treffer erzielten Max Bauer (56.), Ilias Houta (82.) und Tim Schilk (89.).

Wir hatten zwischen der 65. und 75. Minute eine schlechte Phase und da hat uns Dustin Lohmann mit seinen Paraden überzeugt“, so Scherzer abschließend.

 

VfR Rüblinghausen – SuS Niederschelden 2:2 (2:0).

Der SuS Niederschelden hat sich nach einem 0:2-Pausenrückstand zurück in die Partie gekämpft und somit einen Zähler in Rüblinghausen gesichert.

Florent Ahmeti (4.) und Lukas Bindek (34.) sorgten für einen zwei-Tore Vorsprung der Gastgeber, den Niklas Petri (53./55.) mit einem Doppelschlag zu Beginn der 2. Halbzeit egalisierte.

„Wir waren zur Pause so gut wie tot und sind dann aber sehr gut zurückgekommen. Wir hatten uns sehr viel vorgenommen aber die Grundtugenden nicht an den Tag gelegt. Nachher war es ein gerechtes Unentschieden und für uns ein  gewonnener Punkt“, sagte SuS Co-Trainer Steven Schäfer.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password