breaking news New

TSV Siegen verliert knapp – Eiserfeld freut sich nun auf die Sportfreunde Siegen

FC-Kapitän Marcel Kirsch (re.) verwandelte beim 2:1-Pokalsieg beim TSV Siegen einen Foulelfmeter zum 1:0. Am Ende gewann der Bezirksligist gegen den TSV Siegen mit 2:1. Foto: Bastian Otto

Der TSV Siegen hat das Pokalspiel gegen den FC Eiserfeld knapp mit 1:2 (0:1) verloren, zog sich aber mit seiner jungen Truppe richtig gut aus der Affäre.

„Es war eine knappe Angelegenheit und in der 1. Halbzeit hatten wir die besseren Torchancen. Natürlich hatte Eiserfeld mehr Ballbesitz aber wir haben unsere Konter gut gesetzt und auch verdient den Ausgleich gemacht. Es waren heute wieder sieben, acht ganz junge Spieler auf dem Platz, die sich sehr gut präsentiert haben“, wusste TSV-Trainer Fabian Wüst zu berichten.

Werbeanzeige


Marcel Kirsch nutzte einen berechtigten Foulelfmeter in der 41. Minute zur Führung der Gäste aus Eiserfeld.

Werbeanzeige


In der 54. Minute führte ein schnell vorgetragener Konter zum 1:1-Ausgleich, Manuel Zedler war für den TSV erfolgreich. Nur neun Minuten später war es aber Marius Dreker (63.), der für die Entscheidung zu Gunsten des Bezirksligisten aus Eiserfeld sorgte.

Der FC Eiserfeld zog somit ins Achtelfinale des Krombacher Kreispokals ein und trifft nun im heimischen Helsbachtal auf die Sportfreunde Siegen.

Die Achtelfinalpartien im Überblick

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password