breaking news New

2019 kein Staffellauf an der sieg-arena – alternativer innogy-Lichterlauf am 13.12.

2020 wird es wieder einen großen Staffellauf an der sieg-arena geben. Foto: Laufen57

Der Staffellauf im Rahmen des innogy-Lichterlauf am 6. November kann in der geplanten Form nicht stattfinden. Die Baumaßnahmen unter der HTS lassen eine Veranstaltung mit über 600 Teilnehmern (2018: 620) und nochmal so viele Zuschauer nicht zu. Bei der Planung des Staffellaufs, der in diesem Jahr zum 12. Mal geplant war, sind die Organisatoren :anlauf und der Verein Inklusive Begegnungen davon ausgegangen, dass die Bauarbeiten an der HTS-Auffahrt im Frühjahr abgeschlossen sind. Die Arbeiten haben sich jedoch anders entwickelt und mussten sogar noch erweitert werden. Fakt ist, dass große Teile des Parkplatzes unter der HTS abgesperrt sind, im Start-/Zielbereich befindet sich zudem ein großes Gerüst.

“Beim Women’s Run am 8.9. (Sonntag) hat die ausführende Baufirma mit viel Aufwand große Bereiche der Fläche freitags zurück gebaut und montags wieder abgesperrt, ein nochmaliger Rückbau von Absperrungen mitten in der Woche (der Lichterlauf wäre an einem Mittwoch) ist so allerdings nicht möglich. Eine Verschiebung auf das Wochenende ändert nichts an den Baumaßnahmen und hätte Terminkollisionen mit anderen Laufveranstaltungen in der Region zur Folge und das wollten wir nicht,” so Martin Hoffmann von :anlauf. Der innogy-Lichterlauf 2019 fällt aber nicht aus, sondern wird als Freundschaftslauf (kein Wettkampf!) an der sieg-arena am Freitag, 13. Dezember um 18 Uhr (Treffpunkt: :anlauf-Büro) durchgeführt, dafür ist eine Absperrung des Geländes nicht notwendig. Erfreulich ist, dass die Sponsoren in diesem Jahr ihre Unterstützung für die Veranstaltung beibehalten, denn bekanntlich werden die Überschüsse aus dem innogy-Lichterlauf für die Aktion schnee- und eisfreie beleuchtete sieg-arena verwendet.

Werbeanzeige


0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password