breaking news New

Mit Auswärtssieg zur Bestmarke

Der TSV Steinbach Haiger hat die Auswärtspartie bei Astoria Walldorf mit 4:2 gewonnen und hat nach Ablauf der Hinrunde in der Regionalliga Südwest 36 Punkte auf dem Konto. Foto: Björn Franz Photography

Der TSV Steinbach Haiger gewinnt das Abendspiel beim FC Astoria Walldorf mit 4:2. Vor 228 Zuschauern gingen die Hausherren im Dietmar-Hopp-Sportpark in Führung. Nach dem Seitenwechsel drehte die Alipour-Elf das Spiel jedoch noch in einen klaren Auswärtssieg. Der TSV beendet somit die stärkste Vorrunde seiner Regionalliga-Geschichte mit 36 Punkten.

Der FC Astoria Walldorf fand besser in die Partie und ging folgerichtig durch Andre Becker in Führung. Gegen Mitte der ersten Hälfte kamen auch die Gäste besser ins Spiel, ohne aber vor der Pause zu einem eigenen Torerfolg zu kommen. Nachdem Giuseppe Burgio in der 40. Minute an Tim Paterok gescheitert war, ging es mit 1:0 in die Halbzeit.

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Nach dem Seitenwechsel entschärfte Paterok einen Schlenzer von Minos Gouras. Nachdem Andre Becker einen Kopfball neben den Pfosten gesetzt hatte, begann die stärkste Phase des TSV Steinbach Haiger. Das Team von Trainer Adrian Alipour glich durch Sasa Strujic zuerst aus. Anschließend trafen Dino Bisanovic und der eingewechselte Kevin Lahn zur vermeintlich klaren 3:1-Führung. Doch erneut war Becker zur Stelle und erzielte sein 13. Saisontor. In der 83. Minute traf David Haider Kamm Al-Azzawe nach einer Ecke zum 4:2-Endstand für den TSV.

Werbeanzeige


Mit nun 36 Punkten überboten die Steinbacher den eigenen Vorrunden-Rekord von 34 Zählern aus der Saison 2018/19.

 

FC Astoria Walldorf – TSV Steinbach Haiger 2:4 (1:0)

FC Astoria Walldorf: Kristof – Goß, Nyenty, Christoph Becker (70. Groß), Stellwagen – Schön, Hillenbrand – Burgio, Sahin, Gouras (73. Marton) – Andre Becker.

TSV Steinbach Haiger: Paterok – Wenninger, Al-Azzawe, Kirchhoff, Strujic – Hoffmann (65. Lahn), Eismann, Bisanovic (84. Schüler), Ilhan – Marquet, Kramer (78. Mause).

Tore: 1:0 (14.) Andre Becker, 1:1 (52.) Sasa Strujic, 1:2 (59.) Dino Bisanovic, 1:3 (68.) Kevin Lahn, 2:3 (69.) Andre Becker, 2:4 (83.) David Haider Kamm Al-Azzawe.

Schiedsrichter: Arianit Besiri (Trier)

Zuschauer: 228.

 

Die Pressekonferenz nach dem Spiel: https://ogy.de/fp35

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password