breaking news New

In Unterzahl zum Auswärtssieg

Manuel Hoffmann erzielte das wichtige Führungstor des TSV Steinbach Haiger bei der U23 des FSV Mainz 05. Foto: Speed2pic

Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger gewinnt zum Rückrunden-Auftakt mit 2:0 bei der U23 des 1. FSV Mainz 05. Trotz 20 Minuten in Unterzahl, sichern Manuel Hoffmann und Serhat Ilhan den Auswärtssieg vor 405 Zuschauern im Bruchwegstadion.

Die erste Hälfte:

Werbeanzeige


Werbeanzeige


Der Tabellendritte startete hellwach in die Partie und hatte bereits nach 40 Sekunden die erste Großchance. Sören Eismann bediente Manuel Hoffmann, der aber im Strafraum freistehend an Finn Dahmen scheiterte. Wenig später versuchte erneut Hoffmann sein Glück. Auf Vorlage von Kevin Lahn verfehlte er das Tor jedoch deutlich. Die Gäste attackierten früh und eroberten so gleich mehrfach den Ball im letzten Drittel. Einen dieser Ballgewinne versuchte Sören Eismann auszunutzen. Sein Abschluss ging jedoch über das Tor. Zum ersten Mal in die Nähe des Steinbacher Tores ging es in der 20. Minute. Lucas Hermes hatte den Ball von halbrechts in den Strafraum gebracht, doch Tim Paterok entschärfte diese Hereingabe. Mitte der ersten Hälfte tauchte Serhat Ilhan im Strafraum auf, doch erneut parierte Dahmen glänzend. Die klare Überlegenheit der Alipour-Elf sollte sich auch in den kommenden Minuten fortsetzen. Manuel Hoffmann zielte bei einem Schlenzer von der Strafraum-Kante zu ungenau und Sascha Marquet versprang der Ball, so zischte das Leder nach einer flüssigen Kombination am leeren Tor vorbei. Die Führung wäre schon längst verdient gewesen, doch auch die nächste Chance von Sören Eismann landete in den Fängen des Mainzer Schlussmanns. In der 36. Minute passte Lahn den Ball von der Grundlinie zurück und ein Abwehrspieler fälschte den Pass mit der Hand im Strafraum ab. Der Elfmeter-Pfiff blieb jedoch aus und so gelangte der Ball erneut zu Sascha Marquet, der rechts am Gehäuse vorbei schoss. In der 42. Minute war es dann aber endlich soweit. Die sechste Großchance fand endlich den Weg ins Netz. Kevin Lahn hatte sich auf links durchgesetzt und in der Mitte Sascha Marquet und Manuel Hoffmann gesehen. Letzterer kam auch an die Flanke und traf, diesmal mit Hilfe von Dahmen, ins kurze Eck. Somit ging es mit einer schmeichelhaft-knappen 1:0-Führung des Favoriten in die Pause.

Werbeanzeige


Die zweite Hälfte:

In der 49. Minute hatte der FSV seine erste wirkliche Torchance durch Simon Brandstetter. Der Mittelstürmer zielte jedoch über das kurze Eck. Auf der Gegenseite zielte Manuel Hoffmann wenig später zu hoch. Der agile Außenbahn-Akteur fand in der 56. Minute aber seinen Mitspieler Serhat Ilhan im Strafraum und dieser traf zum 2:0 für den TSV Steinbach Haiger. In der nächsten Viertelstunde passierte nicht viel, doch dann gelangte der Ball in den Strafraum der Gäste. David Haider Kamm Al-Azzawe stoppte seinen Gegenspieler beim Abwehrversuch regelwidrig. So entschied Schiedsrichter Justin Joel Hasmann auf Strafstoß und verwies den Innenverteidiger des Feldes. Simon Brandstetter wollte die Gelegenheit nutzen, doch er fand seinen Meister in Tim Paterok. Den Nachschuss köpften die Mainzer auf die Oberkante des TSV-Tores. Erstmals hatten die Hausherren in der Folge mehr Ballbesitz, kamen dabei jedoch nur zu einer Großchance, doch erneut vergab Simon Brandstetter. Nachdem der Goalgetter auch noch einen Kopfball von Dominic Peitz mit Fußspitze in die Arme von Paterok verlängert hatte, passierte vor beiden Toren nichts mehr. Lediglich Peitz leistete sich ein Foulspiel und erhielt in der Nachspielzeit die Ampelkarte.

Das Fazit:

Die Gäste belohnten sich für hervorragende 60 Minuten mit einem verdienten Auswärtssieg. Zwar hatten die Mainzer in Überzahl durch Simon Brandstetter zwei sehr gute Chancen, doch der ehemalige Zweitliga-Akteur vermochte das Spielgeschehen nicht mehr auf den Kopf zu stellen.

 

1.FSV Mainz 05 U23 – TSV Steinbach Haiger 0:2 (0:1)

Mainz: Dahmen – Sverko, Akoto, Modica, Fedl – Peitz, Wähling, Scheithauer (72. Bohnert), Hermes (61. Lihsek) – Akono, Brandstetter.

Steinbach Haiger: Paterok – Wenninger, Al-Azzawe, Kirchhoff, Strujic – Eismann, Bisanovic – Hoffmann (75. Schüler), Lahn (71. Mause) – Ilhan (64. Wegner), Marquet.

Tore: 0:1 (42.) Manuel Hoffmann, 0:2 (56.) Serhat Ilhan.

Schiedsrichter: Justin Joel Hasmann (TuS Wiebelskirchen).

Zuschauer: 405.

0 Kommentare

Kommentar schreiben



Login

Welcome! Login in to your account

Remember me Lost your password?

Lost Password